Charlottenburg

Im Rahmen der Verwaltungsreform 2001 kam es zu einer Fusion der Bezirke und Wilmersdorf. Zum von sieben Ortsteilen gekennzeichneten Bezirk gehört die historische Altstadt von Charlottenburg in Verbindung mit dem gleichnamigen Schloss. Bei den Ortsteilen vom Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf handelt es sich zunächst um Charlottenburg und Wilmersdorf. Des Weiteren laden Schmargendorf, Grunewald und Westend als Ortsteile neben den Berliner Welterbestätten zu einem Besuch ein. Komplettiert werden die Ortsteile durch Charlottenburg-Nord und Halensee.

Eine Übersicht über die Ortsteile aller Bezirke ist an dieser Stelle zu finden:

http://deutsches-welterbe.de/bundeslaender-und-mehr/berlin/kleinere-staedte-und-gemeinden-in-berlin-ortsteile-berliner-bezirke-1/

Bedeutende Bereiche der Wirtschaft stellen die Börse Berlin sowie die Industrie- und Handelskammer zu Berlin dar. Innerhalb des Bezirks besteht Gelegenheit zur Teilnahme an Veranstaltungen wie der Internationalen Grünen Woche, der Internationalen Tourismusbörse sowie den Classic Days Berlin. Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um eine Schauparade, an der klassische Automobile stattfinden.

Charlottenburg präsentiert sich mit sieben Museen. Es handelt sich dabei zunächst um das Bröhan-Museum und das Käthe-Kollwitz-Museum. Sehenswert sind das Keramik-Museum Berlin sowie das Museum Berggruen. Zu einem Besuch laden außerdem das Museum für Fotografie/Helmut-Newton Stiftung und die Sammlung Scharf-Gerstenberg ein. Natürlich darf das Schloss Charlottenburg mit seinem Schlossgarten und weiteren Bauwerken nicht fehlen.

Zum Ortsteil Charlottenburg-Nord gehört die Parkanlage Jungfernheide. Dort befindet sich der Waldhochseilgarten Jungfernheide mit insgesamt 12 Parcours. Drei davon sind auf Kinder ausgerichtet.

Gelegenheit besteht im Ortsteil Westend zum Besuch vom Park Ruhwald. Ebenfalls in Westend befindet sich das Berliner Olympiastadion, dessen Errichtung für die Olympischen Spiele des Jahres 1936 erfolgte.

Hinweis: Mehr denn je scheint aufpassen angesagt zu sein. Oftmals bekommt man etwas angehängt, ohne das die Fakten geprüft werden. Daher habe ich hier noch den Vertrag und das Zeugnis mit einem Architekturbüro, indem ich 1998 fünf Monate gearbeitet habe. Ich kann nichts problematisches an einem Arbeitsvertrag als Sekretärin erkennen.

Weitere Informationen zur Stadt und zu Deutschland auf meiner Webseite: 

http://deutsches-welterbe.de/bundesland-berlin/

http://deutsches-welterbe.de/deutschland/

Tipp: „Kleinere Städte und Gemeinden“ – auf jeder abgeschlossenen Seite sind 14 Beiträge zu finden – sowie „Europa“ und „Kanarische Inseln“ auf www.deutsches-welterbe.de – mehr als 1280 Seiten

Nr. 2 von 7

http://www.bunte-filmwelt.de

Hinweis Bezirksebene

Einst gab es 23 Bezirke. Daher entstehen auf der bunten Filmwelt 23 Seiten zu

Charlottenburg – FriedrichshainHellersdorfHohenschönhausenKöpenickKreuzbergLichtenbergMarzahnMitteNeuköllnPankowPrenzlauer BergReinickendorfSchönebergSpandauSteglitzTempelhofTiergartenTreptowWeddingWeissenseeWilmersdorfZehlendorf

In diesen Bezirken befinden sich U-Bahnhöfe, die teilweise unter Denkmalschutz stehen. Weitere Informationen gibt es an dieser Stelle:

Denkmalschutz U-Bahnhöfe 

Nummer 3 von 7:

http://www.musikwelt.eu

Webseite Nr. 4 von 7

http://www.modellbahnzauber24.de

Hinweis für Nr. 4: Mit meinen Monatskarten – Berlin-Ticket – seit November 2017 und Hinweisen dazu, welche Verkehrsunternehmen mit den Fahrscheinen vom VBB genutzt werden dürfen. 

Nummer 5 von 7

http://www.schwedisches-welterbe.de

Nr. 6 – neu und im Aufbau befindlich:

http://www.einkaufszentren.eu

Fortsetzung folgt

Geschrieben und Copyright by Marina Teuscher 2020 bis 2030