Drei Engel für Charlie

Im Jahr 1976 nahm eine besondere Erfolgsgeschichte ihren Anfang. Drei junge Frauen befinden sich gerade auf der Polizei-Akademie. Es sind Sabrina Duncan, Jill Munroe und Kelly Garrett. Bei ihnen handelt es sich um Absolventinnen der Polizeiakademie. Erfolgreich haben sie die Ausbildung abgeschlossen. Und doch sind sie nicht ganz glücklich in ihrem Job. Doch eines Tages ändert sich ihr Leben. Schließlich wendet sich die Charlie Townsend Agency an sie. Alle drei werden engagiert und sollen als Charlie’s Engel Fälle aufklären.

Schon bald wartet der erste Fall auf sie. Es geht dabei um Rachel. Sie ist als skrupellos bekannt. Jetzt hätte sie Chance, ihren Mann zu beerben, der seit Jahren verschollen ist. Dies soll verhindert werden.

Allgemeines

Eine besondere Note in der Serie ist, dass sie ihren besonderen Boss nicht kennenlernen. Und doch wird er so gezeigt, dass er seine Engel immer im Blick hat.

Begonnen hat die Serie mit den Darstellerinnen

Kate Jackson als Sabrina Duncan – Farrah Fawcett als Jill Munroe und Jaclyn Smith als Kelly Garrett, die als einziger „Angel“ bis zum Ende der Staffeln dabei war. Als weitere Engel waren Cheryl Ladd als Kris Munroe, Shelley Hack als Tiffany Welles sowie Tanya Roberts als Julie Rogers.

In Filmen sind die Spuren von Charlie’s Engeln ebenfalls zu finden. Es handelt sich um die Filme

3 Engel für Charlie

3 Engel für – Charlie – volle Power

3 Engel für Charlie – 2019

Gedanken zur Fernsehserie

Als es zur Ausstrahlung der Fernsehserie kam, war an den Denver Clan – auch als Dynasty bekannt – nicht zu denken. Dort war in der Hauptrolle als Blake Carrington John Forsythe zu sehen. In der Serie um Charlies Engel ist er nicht zu sehen, doch zu hören. Es sind zwei interessante Welten, die da aufeinandertreffen. Und natürlich hat die Serie, die aus der blühenden Serienzeit nach dem Jahr 1975 stammt, die stärksten eindrucksvollen Spuren hinterlassen.Die Engel waren gut ausgebildet und haben recht schnell eine große Fanschar gehabt. Noch heute erfreut sich die Serie einer großen Fan-Schar.

Gedanken zu den Filmen 

In den ersten beiden Filmen spielten Cameron Diaz, Drew Barrymore und Lucy Liu die drei Engel. Sie hatten bei ihren Abenteuern mit Bill Murray einen großartigen Schauspieler an ihrer Seite. Die Filme spielen 20 Jahre später und zeigen ganz andere Engel, die den technischen Standard der letzten Jahre berücksichtigen. Sie schlagen die Gangster mit anderen Taten wie die Engel der Serie und sind gut.Zum dritten Film lässt sich wenig sagen, da er in eine unruhige gesundheitliche Problematik fiel. Insgesamt sind die Filme auf ihre Weise gut. Doch den Charme der Serie wird wohl so schnell kein Film erreichen.  

.