Französische Filmgeschichte Teil 2

Die Geschichte des französischen Films fällt sehr vielfältig aus und bietet neben großartigen Filmen auch eine Vielzahl von erstklassigen Schauspielern und Schauspielerinnen, die ich hier an dieser Stelle vorstelle.

Heute geht es um einen Schauspieler, der Franzose ist und spanische Wurzeln hat. Eine seiner Szenen wird gern in Kommentaren geschätzt: Nein – Doch – Oh. Natürlich geht es um Louis de Funes. Einen Namen hat er sich als Schauspieler, Komiker und Regisseur gemacht. Doch war er auch als Drehbuchauto tätig. Sein Charakter in den Filmen war von Vielfältigkeit gekennzeichnet. Über mehrere Jahre war er als populärster Komiker von Frankreich bekannt.

Im Jahr 1973 wurde er zum Ritter der französischen Ehrenlegion ernannt. Das Jahr 1980 brachte die Auszeichnung mit dem Ehren-Cesar für sein Lebenswerk mit sich. Ihm zu Ehren gab die französische Post eine Briefmarke heraus. An der Cote d’Azur befindet sich das Museum in der Stadt St. Raphael. Zur Wiedereröffnung dieses Hauses kam es am 31.07.2019 als Musee Louis de Funes.

Der Blick auf seine Filme

Fortsetzung folgt.