Vorankündigung

Nicht nur die Themen, die man auf seinen eigenen Webseiten bearbeitet, bringen spannende Erfahrungen mit sich. Auch das Betreiben von Webseiten kann spannend sein, wenn Veränderungen anstehen. Man lernt neues kennen. Mein Hoster sieht natürlich auch immer zu, dass er seinen Kunden und somit wiederum deren Kunden die besten Leistungen bieten kann.

Jetzt stehen bei ihm Veränderungen an, was zu einer Verbesserung der Serverstruktur und weiteren Dingen führt. Dies bedeutet, dass es in den kommenden Tagen zu einer Offline-Zeit meiner Webseiten kommen wird. Ich werde noch den konkreten Zeitpunkt mitteilen, wann dies geschehen wird.

Das neue Serverpaket enthält auch für mich einige Erleichterungen, sodass ich mich auf die neue Zeit mit meinen Webseiten freue.

Ich bitte um Verständnis für die Offline-Zeit und danke im voraus.

Dinner for One

Einer sehr großen Beliebtheit erfreut sich jedes Jahr zu Silvester „Dinner for one“. Zum in wenigen Tagen bevorstehenden Jahreswechsel erfolgt die Ausstrahlung zu den folgenden Terminen:

31.12.2020

15:50 Uhr – Das Erste

15:45 Uhr – NDR

17:10 Uhr – NDR

17:35 Uhr – WDR

19:00 Uhr – RBB

18:45 Uhr – BR

19:00 – RBB

19:10 Uhr – hr

19:40 Uhr – NDR

23:55 Uhr – NDR

01.01.2021

00:35 Uhr – BR

03:30 Uhr – RBB

05:10 Uhr – Das Erste

Jahresübergang

Ich hoffe, dass viele eine wunderschöne Weihnachtszeit hatten oder eine den Umständen entsprechende Weihnachtszeit hatten. Denjenigen, die Kraft benötigen, wünsche ich in dieser Zeit viel Kraft. 

Schade war, dass man nicht im Fitnessstudio an den Weihnachtstagen trainieren gehen konnte. Auch fiel mein Weihnachtsessen anders aus als geplant. Glücklicherweise hatte ich bereits Getränke eingekauft. Bedanken möchte ich mich der Frau, die mich an Heiligabend mit einem großen Becher Rote Grütze und drei Puddings beschenkt hat. Das hat mein Weihnachtsfest etwas bereichert. Auf Gottesdienste habe ich allerdings diesmal in der Weihnachtszeit bewusst verzichtet.   

Ich habe mir für kurzfristigen Bedarf heute einen Gutschein beim Jobcenter geholt. Dabei habe ich auch erfahren, dass es eine Veränderung bei der Jobcenterstruktur gegeben hat, worüber ich nicht unglücklich bin.

Jetzt wünsche ich allen einen friedlichen und glücklichen Jahresübergang in das Jahr 2021. Wenn ich an Neujahr wieder eine Tasche dabei habe, wird dies mein Tagesproviant sein, da auch ich kosteneffizient wirtschaften muss. An Weihnachten bestand mein Tagesproviant aus Toastbrot und Frischkäse.

Nachtrag: Meiner Meinung nach sollte dies längst klar sein, so oft wie darüber schreiben. Daher nochmal: Im August 2017 wurde bei mir eine Lungenentzündung diagnostiziert, die mich für sechs Tage zum „Gast“ im Campus Clinikum Virchow machten. In Kürze steht dann das Haaretönen wieder an. 

TraumSchiff – Reiseziel Kapstadt

Heute führt die Reise das Traumschiff nach Kapstadt. Es handelt sich um eine der größten südafrikanischen Städte. Ausschließlich dort befindet sich der Sitz des Parlaments von Südafrika. Im Hinblick auf die City of Cape Town Metropolitan Municipality handelt es sich um den Kernort. Die gesamte Stadt und die sie umgebende Region steht nun im Mittelpunkt des Films.

Hanna empfängt die Gäste, die an Bord des Schiffes gehen wollen. Darunter befinden sich Annika und Dennis, die teil eines Experiments sind. Sie sollen nach einer Analyse das perfekte Paar abgeben, sich jedoch noch nicht einmal kennen. Die Stimmung scheint zunächst einmal nicht optimal zu sein. Außerdem ist Lea mit ihrem Vater an Bord dabei. Sie erklärt ihrem Vater auf dem Traumschiff, dass sie sich auf die Suche nach ihrer Mutter begeben will.

TraumSchiff – Reiseziel Kapstadt weiterlesen

Traumschiff mit Update

Heute (26.12.2020) läuft das Traumschiff wieder aus – natürlich mit Kapitän Max Parger (Florian Silbereisen) und vielen Gästen.

Veröffentlicht Anfang 2020:

Seit vielen Jahren schon erfreuen sich Kreuzfahrten einer sehr großen Beliebtheit. Dies liegt telweise schon an der Größe der Schiffe, da so manches praktisch eine Stadt in sich bildet. Eine Reise auf einem der Schiffe kann für einen variablen Zeitraum gebucht werden. Die Ziele fallen dabei sehr vielfältig aus wie am Mittelmeer, dem Pazifik sowie der Nord- und Ostsee deutlich wird. Schon einige Kapitäne haben den Passagieren an Bord des Traumschiffs eine fantastische Zeit geschenkt. Nun wurde vor wenigen Tagen das Ruder an Florian Silbereisen übergeben, der mit vielen Gästen schon viele Fest gefeiert hat.

Traumschiff mit Update weiterlesen

Besondere Weihnachtsgrüße

Diese Grüße richten sich besonders an zwei meiner Arztpraxen, bei denen ich seit Jahren in Behandlung bin. Vielleicht werden sich manche über diesen Gruß wundern. Es geht dabei um die Lage meiner Arztpraxen. Meine onkologische Praxis, in der ich seit Ende 2001 gegen Krebs behandelt werde, befindet sich in der Rathenower Straße 5 – Onkologie-tiergarten.de. Meine Zahnärzte haben ihren Sitz (denspoint.de) in der Calvinstraße 2. Für manche scheint die Lage meiner Praxen, die mich seit Jahren behandeln, möglicherweise ein Anlass zu sein, Witze darüber zu machen, wenn man in der Nähe meiner Arztpraxen auftaucht, ohne den Grund für die Anwesenheit dort zu hinterfragen.

Besondere Weihnachtsgrüße weiterlesen

Internationale Filmgeschichte Teil 1

Die Geschichte des Films ist vielfältiger denn je und lässt sich nicht auf einige Länder beschränken. Beim Film handelt es sich um eine von vier eigenständigen Kunstformen. Entwickelt hat sich der Film vom stehenden bis zum bewegten Bild. Richtig beginnt die Zeitrechnung mit dem Beginn der Stummfilmzeit im Jahr 1895. Angehalten hat diese Phase bis in das Jahr 1927.

Der nächste große Punkt in der Filmgeschichte sind die sprechenden Bilder sowie die klassische Hollywood-Ära. Im Mittelpunkt standen diese Punkte in den Jahren 1927 bis 1945. Schon bald folgte die Zeit, in der die Farbe die Leinwand in ihren Bann zog.

Im Zeitraum von 1945 bis etwa zum Jahr 1960 standen die Entwicklungen des Nachkriegsfilms im Zentrum des Filmgeschehens. Einen weiteren Bereich stellen die neuen Wellen in den 1960er und 1970er Jahren dar. Die folgenden beiden Jahrzehnte sahen die filmischen Kapitel Hochglanz bis Anspruch als Schwerpunkt der filmischen Geschichte. An großer Bedeutung haben die Computeranimierten Animationsfilme gewonnen. Und auch die Zeit ab dem Jahr 2000 hat bis heute interessante Entwicklungen hervorgebracht.

Dabei sind die Entwicklungen nie auf ein Land begrenzt. Daher wird in diesem Bereich der Blick auch auf Länder in Asien fallen, die viele besondere Höhepunkte erschaffen haben. Dort gab es eine Reihe von Filmen, die in das Genre „Black Noir“ eingeordnet werden. Eines der weiteren Genres stellt Martial Arts dar.

Die Filmgeschichte hält weltweit einiges bereit, was für viele Menschen bis heute unvergesslich ist, einen eigenen Kultstatus besitzt und einen Blick wert ist, damit ihn andere Menschen entdecken. 

Amerikanische Filmgeschichte Teil 17

Besonders in den Jahren nach 1950 kam es zur Produktion von sogenannten Monumentalfilmen. Es handelt sich um Filme oder Spielfilme, die bestimmte Kriterien erfüllen, sodass aus ihnen ein monumentales Werk wird. Einen derartigen Film stellt der Filmklassiker Ben Hur dar. Dessen Produktion erfolgte im Jahr 1959. Der Dank für die Arbeit war die Auszeichnung der Filmakademie mit elf Oscars im Jahr 1960. Erhalten hat Charlton Heston die Auszeichnung in der Kategorie „Bester Hauptdarsteller“.

Bei Ben Hur handelt es sich zugleich um einen Historienfilm. Die Grundlage für den Film stellt der Roman „Ben Hur“ dar. Charlton Heston ist in der Hauptrolle als israelitischer Prinz Judah Ben-Hur zu sehen.

Es ist die Zeit des 1. Jahrhunderts n. Chr. Genauer ist das Jahr 26 nach der Christi Geburt angebrochen. Bei Ben Hur handelt es sich um einen Zeitgenommen von Jesu Christi. Beide leben in Jerusalem. Mit Tribun Messala erhält ein Jugendfreund von Ben Hur eine bedeutende Stellung in Jerusalem. Dabei hat er sich zugleich große Ziele gesetzt. Rebllionen will er gar nicht erst zulassen.

Der kurze Blick auf die Auszeichnungen

Zahlreiche Nominierungen haben seinen Weg begleitet. Neben dem Oscar wurde er 1964 mit dem Bambi ausgezeichnet.