Amerikanische Filmgeschichte Teil 5

An manchen Tagen lässt sich in diesem Sommer mitunter der Eindruck gewinnen, es wäre Herbst, sodass es bis zur Weihnachtszeit nicht mehr weit ist. Daher soll sich an dieser Stelle einmal der Blick auf eine der schönsten Weihnachtsgeschichten überhaupt richten. Geschichte wurde diese Geschichte von Charles Dickens.

Im Mittelpunkt steht Ebenezer Scrooge, der mittlerweile seinen kleinen Betrieb alleine leitet. Er bekommt eines Abends Besuch. Ihm wird von einem Geist das Erscheinen von drei Geistern angekündigt, die sich mit der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft beschäftigen. Ebenezer erhält für einige Zeit Einblick in diese Epochen, wie diese ausfallen könnten oder können.

Die Geschickten um Ebenezer Scrooge sind mehrfach verfilmt worden, Bei einer Verfilmung sind die Muppets als Darsteller zu sehen. In den Hauptrollen agieren Miss Piggy und Kermit . Der Part von Ebenezer Scrooge verkörpert Michael Caine.

Doch auch die Trickfilmabteilung von Disney hat der Geschichte Aufmerksamkeit gewidmet. In diesem Fall ist Dagobert Duck als Ebenezer Scrooge der Mann, der von drei Geistern besucht wird. Auch bei ihm bleibt der Besuch nicht ohne Wirkung.

Einzug gehalten hat die Geschichte auch in der Musical-Welt. Dort heißt die Geschichte „Vom Geist der Weihnacht“. Sie hat viele begeisterte Anhänger gefunden. Ebenezer findet auf seine eigene Weise seinen Frieden und begeistert durch sein Wesen nach dieser Nacht – auch ich hatte das Glück und konnte mir bereits die Musicalversion anschauen. Es war ein gelungener Abend, den man – falls irgendwann im Angebot – gern wiederholen kann.