„Die Laufbibel – Das Standardwerk zum gesunden Laufen“ von Dr. Matthias Marquardt – Rezension von Johannes Kösegi

Neuauflage des deutschsprachigen Buches der Bücher für Läufer

Laufen ist für viele die gesündeste Art der Fortbewegung. Es stärkt das Herz-Kreislauf-System, die körperliche Fitness, das Immunsystem und bewahrt vor vielen Zivilisationskrankheiten. Zur optimalen Steigerung der Leistungsfähigkeit und für ein gesundes und beschwerdefreies Laufen sollte man sich fachlichen Rat einholen. Mit das beste dazu auf dem deutschsprachigen Markt ist „Die Laufbibel“ von Dr. Matthias Marquardt, die jetzt in der 17. überarbeiteten und erweiterten Auflage im Delius Klasing Verlag erschienen ist. Die erste Auflage ist bereits 2005 erschienen.

Der Autor betreibt in Hannover eine Praxis für Innere Medizin, Sportmedizin und Chirotherapie und ist selbst begeisterter Langstreckenläufer und Triathlet. So bietet die Lektüre dieses Standardwerks zum gesunden Laufen sowohl fundierte theoretische Erkenntnisse als auch viele praktische Erfahrungsschätze. Wenn man den Begriff „Bibel“ im Zusammenhang mit einem nichttheologischen Fachbuch verwendet, muss man als Autor hohe Ansprüche an sich und eine möglichst umfangreiche Abdeckung des Themas für die Leserschaft stellen. Zusätzlich soll eine Bibel auch noch die reine Wahrheit verkünden. Nach der dritten großen Überarbeitung kann man diesem Riesenprojekt bescheinigen, dass diese Ziele nahezu perfekt erreicht wurden und „Bibel“ nicht übertrieben ist.

Dr. Matthias Marquardt bietet trotz seines wissenschaftlichen Anspruchs einen gut lesbaren und auch für medizinische Laien verständlichen Text, angereichert mit zahlreichen Fotos und Abbildungen. So ist selbstverständlich, dass in den anatomischen Grafiken zum Bewegungsapparat sowohl die deutschen Bezeichnungen für die Muskeln und Gelenke als auch die lateinischen Fachbegriffe genannt sind. Durch ein wohldurchdachtes Gesamtkonzept lernt man leichter und schneller zu laufen, und dabei belastbar und verletzungsfrei zu bleiben. Dabei sind gelegentliche Hobbyläufer ebenso angesprochen wie Spitzenathleten, für die Laufen ein Leistungssport ist.

Das Trainingssystem von Dr. Marquardt ist ganzheitlich ausgerichtet und enthält verschiedene Bausteine: Lauftechnik, Trainingssteuerung, Trainingsplanung, Grundlagen des Athletiktrainings, ausführliche Trainingspläne für Einsteiger, erfahrene Läufer bis zur Marathondistanz, und nach Verletzungen bis zum Wettkampf und der Regeneration danach. Vorgestellt werden außerdem Laufschuhe mit Einlagenversorgung, Laufbekleidung, Ernährung, Bewegungsanalyse zur Vermeidung von ungesunden Fehlstellungen und übermäßigen Stoßbelastungen bis zum Verletzungsmanagement. Von Wissenschaftlern entworfene Fragebögen helfen bei der Entscheidungsfindung etwa bezüglich der Sportgesundheit.

Dieses wohldurchdachte Gesamtkonzept zeigt, wie Sportler ihre Lauftechnik optimieren und so den Bewegungsapparat vor Fehlstellungen und übermäßigen Stoßbelastungen schützen können. Darüber hinaus vermittelt das Buch, wie man mit den richtigen Übungen seinen Bewegungsapparat kräftigt und stabilisiert. Durch die richtige Trainings- und Regenerationsplanung beugt man außerdem Überlastungen vor. Dank der modernen Bewegungsanalyse kann die Schuh- und Einlagenversorgung optimal auf individuelle Bedürfnisse abgestimmt werden. Als ein wichtiger Baustein für die Vorbeugung von Zivilisationskrankheiten ist in diesem Trainingssystem eine bewusste und angepasste Ernährung für gute sportliche Leistungen von entscheidender Bedeutung.

Von diesem Buch profitieren gelegentliche Hobbyläufer ebenso wie Spitzensportler und Trainer, Physiotherapeuten und Ärzte. Darüber hinausgehende und aktuelle Informationen bietet der Autor auf seiner Homepage www.matthias-marquardt.com.

Dr. Matthias Marquardt: Die Laufbibel – Das Standardwerk zum gesunden Laufen; 17. überarbeitete und erweiterte Auflage; Delius Klasing Verlag, Bielefeld; 544 Seiten, 613 Fotos und Abbildungen, ISBN 978-3-95590-130-1; Preis 29,95 Euro; erhältlich im Buchhandel oder unter der Hotline 0521-559955