Der Landarzt

Es gibt unendlich viele Dörfer und kleinere Gemeinden (siehe auch meine Domain http://www.deutsches-welterbe.de), die mit einer zauberhaften Landschaft zum Verweilen einladen. Dort gibt es fast alles, was das Herz für einen Aufenthalt oder insgesamt für die Zeit dort und den täglichen Bedarf begehrt. In der Regel befindet sich dort auch eine Kirche. Natürlich darf und soll die medizinische Versorgung in diesen Regionen nicht zu kurz kommen. Eine wichtige Rolle nimmt der Landarzt ein, der seinen Patienten bei kleinen und größeren gesundheitlichen Problemen zur Seite steht. Doch er ist sehr viel mehr wie die beliebte Serie „Der Landarzt“ zeigt.

Wie alles begann

Der Blick richtet sich nach Schleswig-Holstein und da genauer nach Deekelsen. Dort war sein Vater einmal als Arzt tätig. Nun hat Dr. Karsten Mattiesen die Praxis übernommen. Zum einen zeichnen ihn seine fachlichen Qualitäten aus. Seine Patienten schätzen ihn sehr. Was ihnen außerdem gefällt, ist das Wesen von ihrem Arzt. Er beweist sich immer wieder als hilfsbereit und menschlich. Selber ist er Vater von zwei Kindern und bekommt nun Besuch von Inken, die im Alter seiner Kinder ist. Bei ihr handelt es sich um die Tochter vom Pfarrer, der ein wenig als bärbeißig bekannt ist. Verzweifelt wendet sich Inken an den Doktor. Schließlich ist sie schwanger. Allerdings will sie den Namen vom Vater nicht nennen. Sie hat Angst, dass der Vater des Kindes nur aus Mitleid auf die Idee kommen könnte, sie aus Mitleid zu heiraten. Inzwischen hat sie sich mit ihrem eigenen Vater gestritten und das Pfarrhaus verlassen. Privat steht es allerdings beim Doktor auch nicht zum Besten. Immerhin steht die Scheidung von Ehefrau Annemarie kurz bevor.

Nicht ganz einfach hat es Dr. Ulrich Teschner, als er die Arztpraxis übernimmt. Er ist um ein Vielfaches ruhiger, was für manche am Anfang schwierig ist. Es dauert eine Weile bis er sich bei einem Einsatz beweisen kann.

Ursprünglich wollte Dr. Jan Bergmann nach Dänemark gehen, nachdem nicht nur seine Beziehung plötzlich zu Ende ist, sondern er auch noch Probleme mit seinem Vater Heinrich Bergmann hat. Doch dann hat er eine Panne mit seinem Wagen und landet in der schleswig-holsteinischen Idylle von Deekelsen. 

Allgemeines

Präsentiert wurde die Serie in den Jahren 1986 bis 2012. Zur Ausstrahlung kamen in 22 Staffeln 297 Folgen mit einer Länge von 45 Minuten. In den Hauptrollen des Landesarztes waren

Christian Quadflieg – Dr. Karsten Mattiesen

Walter Plathe – Dr. Ulrich „Uli“ Teschner

Wayne Carpendale – Dr. Jan Bergmann

zu sehen. Bei Google hat die Serie eine Bewertung von 91 Prozent aller Zuschauer erhalten, denen die Serie gefallen hat oder gefällt.

Zur weiteren Besetzung gehören folgende Schauspieler:

Heinz Reincke – Franziska Troegner

Edith Behleit – Karina Thayenthal

Gerhard Olschewski – Caroline Scholze

Ulrich Bahnk – Thorsten Nindel

Thomas Balou Martin – Luise Bahr

Erika Skrotzki – Lea Faßbender

Nynne Bugat – Günter Schoß

Eva Maria Bauer und viele weitere mehr.

Abschalten kann so schön sein. Viele Menschen gestalten sich den Abend auch so, dass sie bei Serien entspannen. Die Bewertung bei Google mit 91 Prozent sagt schon einiges zum hohen Wert der Serie aus. Und das bestätigt sich ferner, wenn man auf die Liste der Schauspieler blickt, die in den Episoden zu sehen waren. Auch die drei Schauspieler, die als Landarzt agiert haben, stellen eine perfekte Wahl für die Rolle des Landarztes dar. Zudem wird der Wert der Serie durch Schauspieler wie Eva-Maria Bauer (Oberschwester in der Schwarzwaldklinik) und Franziska Troegner bewiesen. Dazu kommen Geschichten, die teilweise viel Harmonie versprühen, weil es immer eine gute Lösung gibt. Das macht die Serie immer wieder sehenswert, weil sie durch die wunderschöne Landschaft auch ein bisschen zum Träumen einlädt.