Life of Fire

In der Umgebung von einem Vulkan zu wohnen, gestaltet das Leben nie einfach. Dies wissen die Menschen, die in der Nähe der etwa 1.500 aktiven Vulkane wohnen. Das gilt auch für Papua-Neuguinea, Nicaragua und Alaska. Dort befinden sich drei Vulkane, deren Aktivität Besonderes erschaffen hat. Schließlich besitzen die Vulkane eine urtümliche Kraft, die zum einen das Ende von unzähligen Kulturen bedeuten kann. Andererseits stehen Vulkane in Verbindung mit dem Feuer für das Entstehen von Leben. Deutlich wird dies an den Landschaften, die von einer atemberaubend schönen Landschaft gekennzeichnet sind.

Zuschauer reisen nach Papua-Neuguinea, Nicaragua und Alaska. Dort haben sich mit der Zeit einzigartige Lebenswelten für Tiere gebildet. Genau diese Welten gilt es jetzt zu entdecken, wobei auch Aufnahmen von ausbrechenden Vulkanen zu sehen sind.

Der Film erhielt Auszeichnungen beim International Wildlife Filmfestival in Missoula, dem Wildlife Festival in Bristol sowie beim Wild Talk Africa Film Festival in Kapstadt.

Diese Serie bietet einen eindrucksvollen Einblick in die Natur und ihr Schaffen. Landschaften werden so gezeigt, wie man sonst nie so nahe an diese Gebiete herankommt. Besonders beeindruckend wirken die Bilder, wenn Tiere – wenn auch in weiter Entfernung – vor einem Vulkan ihre Kreise ziehen. Deutlich wird zudem die gewaltige Kraft, die in einem Vulkan und der daraus fließenden Lava  steckt. Es sind sehenswerte Bilder, die bei keinem Fan von Reisen oder Landschaften fehlen dürfen. (Marina Teuscher – 22.05.2016)