Das Imperium der Wölfe – Februar 2016

Dem Wolf kommt gleich eine mehrfache Bedeutung zu. Die wichtigste Bedeutung besitzt der Wolf jedoch im Rahmen der Zoologie. Es handelt sich um ein hundeartiges Raubtier, das es in vielen Rassen in der Welt gibt. Ein Beispiel stellt der weiße Polarwolf dar. Jedoch ist der Wolf in Farbe und Form sehr variabel, was mitunter in Schutzgebieten besonders deutlich wird. Dort leben oft in getrennten Revieren verschiedene Wolfsarten wie im Wolfspark Werner Freund in Merzig im Saarland. Um Wölfe geht es dann auch in diesem Film.

Im Brennpunkt steht das Pariser Türkenviertel Sentier. Die Bedingungen zum Arbeiten sind für illegale Einwanderer unmenschlich. Drei junge Frauen kommen auf bestialische Weise ums Leben. Nun beginnt der junge Kommissar Paul Nerteaux zu ermitteln. Jedoch möchte er den Fall nicht allein lösen. Er braucht jemand der sich im Milieu auskennt. Daher nimmt er Kontakt mit dem Ex-Polizisten Schiffer auf. Einst musste dieser seinen Dienst aufgrund seiner brutalen Methoden bei Ermittlungen quittieren. Zunächst scheint das Bild recht stimmig zu sein. Es handelt sich um Taten eines grausamen Ritualmörders. Allerdings kommt bald eine andere Variante ins Spiel. Schiffer ist sich jedoch auch sicher, dass dafür die Wölfe in Frage kommen. Die Rede ist in diesem Zusammenhang ebenso von der türkischen Mafia. Scheinbar hat es jedoch nicht die richtige Frau getroffen. In der Pariser Oberschicht sieht das Bild anders aus. Doch hat die Zeit an einer Stelle auch dramatische Züge. Im Innenministerium arbeitet ein hoher Beamter, der sich Sorgen um seine Frau macht. Anna Heymes liegt im Krankenhaus und unterzieht sich dort einer neurologischen Behandlung. Auf unerklärliche Weise hat sie ihr Gedächtnis verloren. Selbst bei einem gemeinsamen Dinner konnte sie auf einfachste Fragen nicht richtig antworten und sah stattdessen fürchterliche Gesichter vor sich. Ihr Ehemann und ihr Arzt sind gar nicht damit einverstanden, als sich Anna sich näher mit der Geschichte befassen will. Sie will die Ursache für das Auslösen ihrer Amnesie finden. Und sie möchte wissen, wer sie ist. Sie wird schon bald in einen einzigartigen Sog des organisierten Verbrechens gezogen.

Auf den Disks insgesamt ist viel enthalten:

Disk 1

Der Hauptfilm

Audiokommentar

Disk 2

Mit der Disk 2 wird Bonusmaterial präsentiert. Dabei handelt es sich um

Special Effects

Behind the Scenes

Die Dreharbeiten

Das Atelier der Angst

Interview mit Cast und Crew

Storyboards

Internationale Kinotrailer & TV Spots

Cast & Crew

Wissenswertes zum Film

Eine Version des Films wird als Doppel Deluxe Steelbook präsentiert.

Es handelt sich um eine Geschichte, die durch beide Handlungsstränge überzeugt. Zum einen ist da die Basis der vielen Unglücksfälle, von denen Paris heimgesucht wird. Auf der anderen Seite ist die Anna, die mit ihrer Amnesie zu kämpfen hat und nicht einmal mehr weiß, wann sie sich in ihren Mann verliebt hat. Beide Handlungsstränge sind sehr geschickt aufgebaut und wirken aufgrund der speziell eingesetzten Effekte interessant aufgebaut. Es kommt zu einer Mischung aus normalem Krimi und gruseliger Atmosphäre, die zwar nicht alle in ihren Bann ziehen wird. Doch Fans von Jean Reno werden bei der Mischung aus Grusel und Politik ihre Freude an dem Film haben. Dazu kommt ein umfangreiches Paket an Bonusmaterial, welches keine