Vera – ein ganz spezieller Fall

Geschrieben wurde die Krimireihe von Ann Cleves. Die Romane der beliebten britischen Schriftstellerin sind in mehr als 20 Sprachen erschienen. Besonders bekannt ist die Britin zudem in Deutschland und in Skandinavien. Ehemann Tim arbeitet als Aufseher im Naturreservat Hilbre in Irland. Dies brachte die Autorin auf die Idee zur Romanserie George Palmer-Jones, die allerdings nicht in Deutsch veröffentlicht wurde. Als zweite Serie schrieb sie die Romane Inspector Stephen Ramsay, die sechs Bände umfasst. Ebenfalls sechs Bänder umfasst die Serie um Vera Stanhope, die im Mittelpunkt der Serie steht. Jetzt sind vier ihrer Filme in einer DVD-Box erschienen.

Phantomschmerz

Polizist Stuart Macken hat Feierabend. Nun will er nach Hause zu seiner Tochter. Dort erwartet ihn doch ein Schock. Sein Haus steht in Flammen. Trotzdem gelingt ihm die Rettung seiner Tochter. Doch fällt sie dann ins Koma. Als Ursache wird ein Brandsatz festgestellt. Daher wird Gerichtsmediziner Billy Cartwright eingeschaltet. Dieser stellt die neuen Brandwunden fest, findet aber auch ältere Brandwunden an den Händen hat. Es stellt sich die Frage, ob es einen Zusammenhang mit früheren Vorfällen gibt. Doch dann kommt es noch viel ärger. Stuart Macken, der einst degradiert wurde, nimmt sich das Leben. Nun muss DCI Vera Stanhope in ganz andere Richtungen ermitteln.

Enthalten sind auf den DVDs die folgenden Episoden:

DVD 1  

Phantomschmerz

DVD 2

Stummer Schrei

DVD 3

Sprengfallen

DVD 4

Brückenschlag

Die Serie punktet mit der bewährten Mischung der britischen Krimis. Dies bedeutet, die Krimis sind mit der britischen Musik untermalt, die die Filme so reizvoll machen. Gleichzeitig ist die Landschaft in England sehr reizvoll. Zudem sind die Krimis mit Vera sehr gut ausgearbeitet. Es kommt zu interessanten Dialogen zwischen den Hauptcharakteren, die den  Geschichten die entsprechende reizvolle Note verleihen. Von derartigen britischen Krimis kann niemand genug bekommen.

Schreibe einen Kommentar