Skippy das Buschkänguruh – November 2015

In den Jahren 1966 bis 1968 kam es in Australien zur Produktion der Kinder- und Jugendserie Skippy. Bis heute zählt die Serie im Bereich der Trickfilmserien zu den Klassikern. Bei der ersten Ausstrahlung in Deutschland wurden den Zuschauern allerdings zunächst nur 48 Folgen gezeigt. Erst nach dem Jahr 2000 wurde die komplette Serie im Deutschen Fernsehen mit neuer Synchronisation ausgestrahlt. Nunmehr sind mit dieser DVD-Box die Folgen 21 bis 39 erhältlich.

Noch immer ist Dr. Stark im Spiel. Wieder hat er böses geplant. Im Mittelpunkt seiner Aufmerksamkeit steht das Reservat. Dort will er einige Ameisenigel stehlen. Diese will er züchten und daraus Profit erzielen. Deswegen überlegt er sich eine Strategie und sucht einen Helfer. Dieser soll sich als Professor ausgeben und sich in das Reservat einschleichen. Aus diesem Grund soll er vortäuschen, dass wissenschaftliche Behauptungen ihn in das Reservat treiben.

Sonny befindet sich außerdem auf einem seiner Ausflüge. Dieser führt ihn durch den Nationalpark, wo er ein Aborigine-Mädchen trifft.

Enthalten sind auf den DVDs die folgenden Episoden:

Disk 1

21     Der falsche Professor

22     Magischer Gesang

23     Mein Freund Tara

24     Tara

25     Der Held des Tages

Disk 2

26     Der Ausreißer

27     Der Filmstar

28     Abgeschirmt

29     Notruf aus den Wolken

30     Ermittlungen

Disk 3

31     Zwischenfall auf der Landstraße

32     Mein Freund der Landstreicher

33     Ein abenteuerlicher Spaziergang

34     Rettung aus dem Wasser

35     Einbruch um Mitternacht

Disk 4  

36     Der Mann aus den Wolken

37     Gastfreundschaft

38     Mark unter Verdacht

39     Sonny auf Brautschau

Als Bonusmaterial befindet sich die Featurette „Skippy’s Playground“ auf Disk 4. Es handelt sich um einen Bericht über den Warath Park aus dem Jahr 1966.

Es gab eine Zeit, in denen nur wenige Fernsehsender zur Verfügung standen. Dies hatte den Vorteil, dass den verschiedenen Fernsehserien noch mehr Beachtung geschenkt wurde. Dies galt für die Serie „Skippy, das Buschkänguruh“ ebenso. Die australische Fernsehserie hat sich schnell zu einem Kult entwickelt, an den sich Erwachsene auch heute gern erinnern. Tolle Landschaftsaufnahmen vereint mit der Lösung von kleinen und großen Problemen bieten viel Platz für unterhaltsame Stunden. Einen weiteren Pluspunkt gibt es für die Bildqualität. Sie ist immer noch recht ordentlich und hält das gute Niveau der Serie.

Schreibe einen Kommentar