The Rockpalast – Stray Cats

Die US-amerikanische Band Stray Cats ist im Genre des Rockabilly beheimatet.  Doch ist ihre Musik auch vom New Wave und vom Punk gekennzeichnet. Bei der Musik wurde die Band von Idolen wie Gene Vincent und Eddie Cochran geprägt. Bekannt wurde diese musikalische Mischung unter neo-Rockabilly. Zum ersten Mal wurde die Band im Jahr 1979 gegründet.

Zwischenzeitlich löste sich die Band zweimal auf, wobei es zweimal zur Neugründung kam. Dies tat jedoch insgesamt dem Erfolg der Band keinen Abbruch, so dass auch der Rockpalast auf die Gruppe aufmerksam wurde. Dort gastierte die Band für zwei Konzerte, die jetzt auf DVD erschienen sind.

Open Air Loreley 20. August 1983

1       Baby Blue Eyes

2       Double Talkin’Baby

3       Rumble In Brighton

4       Drink That Bottle Down – Stray Down

5       Something is wrong with my Radio

6       Built for Speed

7       Look at that Cadilac

8       Runaway Boy

9       Lonely Summer Nights

10     Too Hip, Gotta Go – Stray

11     Stray Cats Strut

12     She’s Sexy and 17

13     Banjo Time (Foggy Mountain Breakdown)

14     The Race is on

15     Tear it up

16     Oh Boy

17     Rock this town

Satory Säle Cologne July 16th 1981

1       Sweet love on my mind

2       Double talkin baby

3       Rumble in Brighton

4       My one desire

5       Ubangi Stomp

6       Drink that bottle down

7       Storm the embassy

8       Stray Cats Strut

9       Fishnet Stockings

10     Important Words

11     Rock this town

12     Runaways Boys

13     Somethin’else

14     Gonna Ball

Als Extra gibt es ein achtseitiges Booklet.

Schaut man sich die Aufnahmen an, wirken die Szenen mitunter etwas ungewöhnlich. Wie wurden denn teilweise die Haare früher getragen? Allerdings merkt man schon nach den ersten Klängen, dass die Stray Cats ihr Handwerk gut verstehen. Vielleicht sind die Zuschauer nicht bei allen Songs so euphorisch dabei. Und doch ist festzustellen, dass sie auch nach zwei Jahrzehnten die Menschen in die Konzerthallen ziehen. Sie haben sich dabei ihre Individualität bewahrt und tragen die Frisuren dabei noch wie in den 80er Jahren. Doch sind sie ansonsten mit der Zeit gegangen und bieten einen rockigen Sound. Zu den Top-Hits, die recht gute Eindrücke hinterlassen, gehört Rumble in Brighton tonight. Ansonsten fällt auch das Zusammenspiel der einzelnen Mitglieder recht stimmig aus. Von daher werden sich die Fans freuen, dass es nun dieses besondere Highlight aus dem Rockpalast auf DVD gibt. (Marina Teuscher – 22.07.2015)

Schreibe einen Kommentar