True Lies

Der in der Steiermark geborene Arnold Schwarzenegger hat sich aufgrund der Vielzahl der von ihm erfüllten Aufgaben einen Namen gemacht. Begonnen hat seine Laufbahn als Bodybuilder, wobei es ihn über die Schauspielerei zu einer aktiven politischen Laufbahn führte. Zu seiner großen Bekanntheit trug während seiner Karriere die Film-Reihe um den Terminator bei, deren erster Film als Durchbruch für Arnold Schwarzenegger gilt. Die besondere Note bei diesem Film ist, dass er nur 17 Sätze spricht. Wesentlich mehr Sätze sind von ihm in dem Film „True Lies“ zu hören.

Im Mittelpunkt des Films steht Harry, der ein Doppelleben führt. Alle glauben, dass es sich bei ihm um einen einfachen und langweiligen Computerhändler handelt. Dabei hütet er ein strenges Geheimnis. Schon seit 15 Jahren gehört er zur Organisation Omega Sector. Dort ist er im normalen Beruf als Geheimagent tätig. Allerdings nimmt diese Tätigkeit ihn so in Anspruch, dass er mitunter nicht einmal zu seinem Geburtstag anwesend ist. Gerade jetzt hat er wieder einen Auftrag. Dabei muss er zunächst einmal einen Pool durchschwimmen und sich in ein Haus einschleusen. Dort gibt es einen großen Empfang, bei dem er mit einigen Leuten in Kontakt kommt. Dies soll allerdings erst der Anfang von Problemen sein. Schließlich haben arabische Terroristen in der Form zugeschlagen, dass sie sich im Besitz von vier russischen Atomsprengköpfen befinden. Damit wollen sie die Freilassung von inhaftierten Gesinnungsgenossen erpressen. Für Harry kommt es allerdings noch ein Stück schlimmer, da sich seine Frau Helen mit einem anderen Mann trifft. Dieser behauptet von sich, Spion zu sein. Plötzlich scheint Harry in die Krise zu geraten. Schließlich muss er plötzlich an zwei Fronten kämpfen. Es zeigt sich zudem noch eine dritte Krise, als Harry eines Morgens Besuch von einem Kollegen bekommt. Diese hat eine Schachtel Zigaretten mit einer Mikrofilmkamera bei sich, deren Bewegung über eine Brille verfolgt werden kann. Dabei kann Harry seine Tochter bei einer nicht erwarteten Handlung beobachten.

Der Film besitzt insoweit schon eine spannende Facette, weil Helen ihren Mann von einer Seite kennenlernt, die sie nicht an ihm vermutet hat. So ist Harry voller Überraschungen und reitet schon mal mit einem Pferd durch das Hotel. In der Form bietet der Film manche Facette, die spannend und doch wieder einfach durch Witz zu überzeugen versteht. Die interessante Note bei dem Film besteht zudem darin, dass die Geschichte praktisch drei Handlungsstränge hat – die Ehe von Harry, das Familienleben und sein Doppelleben -. Die daraus entstehenden Situationen sind sehenswert gestaltet und zeigen mit Arnold Schwarzenegger einen gut motivierten Darsteller. Ihm schaut man gern immer wieder zu.

Schreibe einen Kommentar