Akte X – Wahrheit

Es gibt eine Reihe von Serien, die zu Recht den Kultstatus tragen und bei vielen Fans unvergessen sind. Ohne Zweifel gehört „Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI“ zu diesen Serien. In der Zeit von 1993 bis 2002 haben Mulder und Scully mehr als 200 Fälle gelöst. Dabei hat vor allem die Mischung gestimmt, die Mystery-, Horror-, Fantasy- und Sci-Fi-Elemente beweisen. Viele Fans werden daher kaum das Jahr 2016 abwarten können. Schließlich ist die Ausstrahlung von sechs Folgen Akte X geplant. Dabei werden die Hauptdarsteller Gillian Anderson und David Duchovny zu sehen sein. Zu den bisherigen Produktionen, in denen beide Stars zu sehen waren, gehört der Film Akte X – Die Wahrheit, der Scully vor einige Probleme stellt.

Niemand weiß genau, wo sich Mulder während des vergangenen Jahres aufhielt  – A. D. Skinner und Scully nicht. Trotzdem sind sie der Überzeugung, dass dieser unglaubliche Verdacht gegen Mulder völlig zu Unrecht im Raum steht. Dabei geht es um die geheimen Soldaten der Regierung, zu denen Knowle Rohrer gehört. Für dessen Tod soll Mulder verantwortlich sein. Daher wird es zu einer Verhandlung vor dem Militärgericht kommen. Die Verteidigung von Mulder wird Skinner übernehmen. Mulder hat selber eine Theorie zu dem Fall, bei der es sich um eine Alienverschwörung geht. Skinner findet zudem Zeugen, die diese Theorie bestätigen. Es scheint jedoch, als wenn das Gericht diese Wahrheit nicht so interessant findet. Da hat Mulder auf einmal die Gelegenheit, zu fliehen, wobei er jedoch nicht zur Nordgrenze will. Ihn zieht es nach New Mexiko zu den Anasazi-Ruinen. In der Region lebt ein geheimnisvoller weiser Mann, von dem unter den Indianern als der „Hüter der Wahrheit“ die Rede ist.

Zum Bonus-Material gehört die Episode „Zum Wohle des Kindes“. Außerdem befinden sich die Featurette „Reflectionis on the Truth“ sowie eine Szenenauswahl auf der DVD.

Erfreulicherweise lebt der Mythos von Akte X weiter. Auch der allseits bekannte Raucher wird in diesen sechs kommenden Folgen wieder mit von der Partie sein. Zu sehen sind diese auch in dem Film, er sich gut gelungen in die Serien eingliedern lässt. Aller Charaktere vermitteln wie gewohnt große Spannung und lassen die Handlung geschickt ins mystische verlaufen. Dabei entsteht zugleich Spannung, da die Dialoge besonders zwischen den beiden Hauptdarstellern hörenswert sind. Für Akte X-Liebhaber stellt dieser Film ein Muss dar, vor allem, da Mulder diesmal in eine besondere prekäre Situation geraten ist. Die X-Files mal wieder von einer anderen Seite – das Reinschauen lohnt sich. (Marina Teuscher – 26.05.2018)

 

 

 

Schreibe einen Kommentar