Shaun das Schaf – Der falsche Hund

Schon seit dem Jahr 2007 bereitet Shaun, das Schafe, kleinen und großen Fans viel Freude. Dabei werden gerade Kinder mit dem Leben auf einer Farm vertraut gemacht. Dort ereignen sich die unterschiedlichsten Abenteuer. Die ersten Fans dürften inzwischen mitbekommen haben, dass an einem Kinofilm über Shaun gearbeitet wird. Dieser Film entsteht seit Anfang 2014 in Zusammenarbeit von STUDIOCANAL und Aardman. Als „The Shaun the Sheep Movie“ feiert der Film im Jahr 2015 zu Ostern weltweit in den Kinos Premiere. Doch zuvor hat jetzt vor wenigen Tagen die DVD

Bei der ersten Folge stehen zunächst der Bauer und sein Hund Bitzer im Mittelpunkt. Gerade findet nämlich eine Hundeschau statt. Nur leider verliert der Bauer. Darüber ist er nicht begeistert und fährt bedrückt nach Hause. Dort fällt sein Blick auf Shaun. Es dauert nicht lange, bis ihm eine ungewöhnliche Idee kommt. Dann fährt er wieder zum Wettbewerb. Dabei ist diesmal allerdings ein Pudel…

Eines Tages bekommt der Bauernhof Besuch. Es kommt ein Fernsehteam auf den Hof. Schließlich gibt es dort einen seltenen Vogel, den die Fernsehleute beobachten wollen. Nur lässt der Vogel erheblich lange auf sich warten. Indes schaut sich der Kameramann weiter um. Dabei kann er Schafe beobachten, die sich bei einer Partie Cricket vergnügen. Da ist klar, dass er dies filmen möchte. Nur kommt es erst gar nicht dazu. Immer wieder wenn er gerade starten will, grasen die Schafe einfach nur noch…

Enthalten sind auf der DVD die folgenden Episoden:

1       Der falsche Hund

2       Abenteuer Wildnis

3       Häschen hüpft

4       Schlechter Einfluss

5       Krach auf dem Dach

6       Eine kurze Eiszeit

7       Hausbesitzer

Auch die jetzt erschienenden Folgen bewahren sich ihr eigenes Rezept. Es gibt ein paar ungewöhnliche Begegnungen und Ereignisse, die alle wiederum mit Bravour meistern. Natürlich sind die Ideen wirklich komplett ungewöhnlich. So schnell wie Shaun diesmal in einen Pudel verwandelt wird, kann er sich gar nicht umdrehen. Shaun lebt jedoch nicht allein auf der Farm und hat somit einige Freunde, die manchmal auch den Bauern ärgern. Das geschieht allerdings auf eine beinahe charmante Art und Weise, der man nicht widerstehen kann. Zudem bekommen bereits auch Kinder schon einiges mit und wissen, was Schafe noch so alles können und was auf einer Farm vor sich geht. (Marina Teuscher – 24.11.2014).

Schreibe einen Kommentar