Hubert und Staller Staffel 3

Bei der ARD laufen im Rahmen der Reihe „Heiter bis Tödlich“ mehrere Serien, die die Zuschauer in ihren Bann ziehen. Allen voran ist dies natürlich die Serie „Hubert und Staller“, die immer mehr Fans begeistern. Entwickelt hat sich diese Serie aus einem „Wilderer-Sketch“, der bei der Serie „Tramitz and Friends“ zu sehen war. Die Hauptrollen wurden schon damals von Christian Tramitz und Helmfried von Lüttichau gespielt, die jetzt auch in der Vorabendserie bei der ARD zu sehen sind. Jetzt ist die dritte Staffel auf DVD erschienen.

Es geht turbulent zu. Bei der Familie Rieger wurde der Briefkasten aufgebrochen. Nun ist Staller dabei, den Briefkasten zu untersuchen. Rieger ist auch dabei und beobachtet gerade die Umgebung. Da kommt ein Wagen von der Landstraße ab. Auf einmal stoppt der Wagen und der Fahrer springt aus dem PKW. Zunächst wild um sich schlagend, folgt dem jedoch der Zusammenbruch des Mannes. Er hat unzählige Stiche nicht überstanden. Bei der Untersuchung des Fahrzeuges finden sich dann auch viele Bienen, die nicht mehr leben. So muss im Fahrzeug ein Nest von Bienen gewesen sein, die jetzt als „Killerbienen“ für die Nachwuchs-Journalistin Nadine Scholz von besonderem Interesse sind. Allerdings steht auch Polizeirat Girwidz vor einem Problem. Es scheint nicht vorhersehbar zu sein, ob die Bienen erneut angreifen werden. Daher ist der Rat von Experten gefragt. Gefunden werden die Spezialiten mit dem Imkerverein Wolfratshausen, der von Karl Rauch zusammen mit seiner Tochter Tanja geführt wird. Selbst diese sind sehr erstaunt, dass es zu so einer Attacke der Bienen gekommen sein soll. Doch dann wird bei weiteren Untersuchungen im Wagen eine Wabe gefunden….

Folgende Episoden sind auf den Disks enthalten:

Disk 1

33               Der Tod hat 1000 Stacheln

34               Viel Wind um nichts

35               Auf sanften Pfoten kommt der Tod

Disk 2

36               Dünnes Eis

37               Das Seeungeheuer

38               Unhaltbar

Disk 3

39               Totgeritten

40               Dicke Luft

41               Die letzte Ruhe

Disk 4

42               Blütenträume

43               Nachhilfe in Sachen Mord

44               Die Schöne und das Biest

Disk 5

45               Spiel mir das Lied vom Tod

46               Mord nach Art des Hauses

Disk 6

47               Eine totsichere Masche

48               Mordskater

Für die Beurteilung der DVD lag nur eine Pressefassung vor. Daher kann keine Bewertung von möglichen Bonusmaterial oder zur Gestaltung des Covers vorgenommen werden.

In den Hauptrollen sind zunächst Christian Tramitz und Helmfried Lüttichau zu sehen. An ihrer Seite spielen außerdem Michael Brandner, Annett Fleischer und Paul Sedlmeir mit. Sie folgten bei den Dreharbeiten den Regieanweisungen von Werner Siebert, Jan Markus Linhof und Wilhelm Engelhardt.

Mit Dolby Digital 2.0, Dolby Digital 5.1 und DTS 5.1 liegen gleich drei Formate für den deutschen Ton vor. Angezeigt wird das Bild im Format 16:9 Anamorph 1.77:1. Von der FSK erfolgte die Freigabe ab 6 Jahren. Für die Veröffentlichung der Folgen war Concorde Video DVD verantwortlich. Die im Jahr 2013 produzierten Folgen haben eine Länge von 775 Minuten.

Auch mit der dritten Staffel ist es einfach so, dass die beiden Polizisten inzwischen einfach Kult sind. Sie wirken halt einfach kraftvoll und kommen in ihren Rollen recht sympathisch rüber – ebenso wie es auch der Alternativtitel sagt: Heiter bis tödlich. Die beiden besitzen Charme und viel Humor. Und dabei hatten sie sich doch ihr Leben so einfach vorgestellt, da sie einfach nur Dienst nach Vorschrift machen wollten. Aber sie schaffen es auf eine so unverwechselbare und dabei sympathische sowie charmante Weise durch ihren Alltag zu kämpfen, das man so schnell von den beiden Polizisten nicht genug bekommen wird. Mit Christian Tramitz und Helmfried Lüttichau wurde für die Rollen auch eine Top-Besetzung gefunden, die bei der Darstellung der Charaktere keine Wünsche offen lassen. So macht immer wieder anschauen noch viel mehr Spaß. (Marina Teuscher – 03.04.2014)

Schreibe einen Kommentar