The Equalizer – März 2014

Der britische Schauspieler Edward Woodward hat in einer Reihe von interessanten Filmen und Serien mitgewirkt. Ein besonderes Highlight war der Film „Das Commando“, wo er an der Seite von Lewis Collins zu sehen war. Dieser Film gilt bis heute als einer der besonderen Action-Filme, der immer wieder gern angeschaut wird. Zu sehen war der Schauspieler unter anderem in den Filmen „Charles Dickens Weihnachtsgeschichte“ sowie „Onkel Toms Hütte“. Außerdem spielte er in der Nachfolgeserie von „Die Profis“ mit, die den Titel „Die Profis – die nächste Generation“ trägt. Ferner war er in der Serie „Der Equalizer“ zu sehen, bei der er den Schutzengel von New York gespielt hat. Von dieser Serie ist jetzt die erste Staffel auf DVD erschienen.

Im Mittelpunkt der Serie steht Robert McCall, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, in Not zu helfen. Dabei sucht er sich seine Klienten stets selbst aus. Ihm kommt es darauf an, denen zu helfen, wo die Not wirklich am größten ist. Bisher hat er beim Geheimdienst gearbeitet. Doch nun quittiert er seinen Dienst. Er wählt den Weg der Selbständigkeit. Schon bald hat er die ersten Klienten, die er in New York betreut. Schließlich gibt es Fälle, die nicht einmal mehr von der New Yorker Polizei betreut werden können. Eines der Beispiele findet sich mit Victoria Baines, die sich in großer Sorge um ihren Sohn Ronald befindet. In den Taschen seiner Jeans hat sie etwas gefunden, was doch so gar nicht zu Ronald passen will. Die Rede ist dabei von Heroin. Nun sucht sie den Kontakt zu Ronald McCall, der schon bald mit seinen Ermittlungen beginnt. Dabei wird er zu Eugene Benton geführt, der einen sehr zwielichtigen Ruf hat.

Verpflichtet wurden für die Hauptrollen Edward Woodward, Keith Szarabajka sowie Fred Williamson. Die Verantwortung für die Regie lag in den Händen von Tobe Hooper.  Das Format Dolby Digital 2.0 liegt für den deutschen und den englischen Ton vor. Angezeigt werden die englischen Untertitel auf dem Bildformat 4:3 Anamorph 1.33:1. Von der FSK wurden die sechs DVDs ab 16 Jahren freigegeben. Durch die Koch Media GmbH erfolgte die Veröffentlichung der im Jahr 1985 produzierten ersten Staffel. Insgesamt haben die Folgen auf den sechs DVDs eine Länge von 1015 Minuten.

Jedes Jahrzehnt hat seine ganz besonderen Serien-Highlights, von denen einige für immer unvergessen bleiben. Eine sehr beeindruckende Zeit stellen dabei auch die 80er Jahre dar, in denen Serien wie „Starsky & Hutch“, „Trapper John MD.“ und „Trio mit vier Fäusten“ die Fans angezogen haben. Dabei waren es natürlich insbesondere die Hauptdarsteller, die tiefen Eindruck hinterlassen haben, so wie es auch bei dem „Equalizer“ der Fall ist. Edward Woodward spielt darin einen Mann, der der Gerechtigkeit zum Sieg verhilft. Von Vorteil ist dabei natürlich seine Erfahrung, die er vom Geheimdienst mitbringt. Diese setzt er so geschickt ein, dass er seinen Klienten mehr Gerechtigkeit verschaffen können. Geschaffen wurde die Serie im typischen Stil der 80er Jahre, so dass sie für viele Fans der Serien aus dieser Zeit ein absolutes Muss darstellen wird. Den Reiz der Serie, die ich bei der Erstausstrahlung sah, hat diese bis heute beibehalten. Marina Teuscher – 04.03.2014).

Schreibe einen Kommentar