Löwe von Judah

Weihnachten steht praktisch schon vor der Tür. In den nächsten Tagen werden die Lichterdekorationen wieder mehr und mehr das Bild der Straßen in Städten und Dörfern bestimmen. Auch ansonsten wird in den Wohnungen schon fleissig das weihnachtliche Ambiente einziehen. Schon lange sind ja auch schon die ersten Süßigkeiten für Weihnachten erhältlich. So besinnen sich viele in diesen Tagen doch ganz besonders auf andere Werte, nachdem man in den anderen Monaten des Jahres doch oft genug den „Workaholic“ rauskehren muss. Es gibt allerdings noch eine andere Welt, wo Weihnachten bis heute von Bedeutung ist. Das sind die Weihnachtsfilme, die sich mit de beeindruckenden Wertes des Weihnachtsfestes beschäftigen. Jetzt ist die DVD mit den beiden Film erschienen, in denen einige Tiere im Mittelpunkt stehen.

Es ist sehr lange her, dass dieser eine besondere Stern am Himmel zu sehen war. So richtig war das wohl nicht zu verstehen. Und doch wusste man in Bethlehem, dass etwas Beeindruckendes geschehen sein muss. Nun soll auch noch Besuch in diesen Stall kommen, in dem einige Tiere ihr Zuhause gefunden haben. Es handelt sich dabei um ein Schwein, ein Pferd, eine Kuh, eine Ratte und ein Pferd.

 

Enthalten sind die beiden Filme

Das Weihnachtswunder

Das Lamm, das die Welt rettete

 

Als Bonusmaterial liegt hier das Making of vor. Außerdem gibt es noch eine Bildergalerie sowie den englischen Originaltrailer. Für den Ton in Deutsch und Englisch liegt das Format Dolby Digital 5.1 vor. Insgesamt haben die von der Koch Media Film veröffentlichten Filme eine Länge von etwa 108 Minuten.

Das ist doch genau das richtige Motto. Warum soll es denn nicht auch mal jemand kleines sein, der die Welt rettet. Insofern bietet der Film einen schönen Ansatz, wie er auch den jüngsten etwas Mut für große Taten schenken kann. Vor allem aber zeigt der Film auch, das sich gemeinsam etwas Großes erreichen lässt. Außerdem wird mit dem Film vermittelt, dass es nicht die perfekten Eigenschaften sind, die eine Gruppe auszeichnen. Vielmehr ist es das Zusammenspiel aller, dass sie diese Aufgabe bewältigen lässt und sei sie auch noch so schwer. Deutlich wird dies in beiden Filmen, wobei es recht interessant für die Kinder sein wird, wie die Filme gestaltet worden sind. Allein schon beim Löwen von Judah ist dieser starke Zusammenhalt zu spüren. Und dann besitzt einer der Filme auch noch eine gute Umsetzung hinsichtlich der Beschäftigung mit dem Weihnachtswunder. Insofern können sich die Kinder aus dem Film etwas mitnehmen, was sie später einmal sogar lenken kann. (Marina Teuscher – 25.11.2013)

 

Schreibe einen Kommentar