Tiergarten

 

Bereits seit dem Jahr 2001 gehört der Tiergarten nunmehr zum Bezirk Mitte. Vor diesem Zeitpunkt gab es in Berlin 23 eigenständige Bezirke. Nunmehr stellt Tiergarten einen Ortsteil dar. Zur Entstehung in der heutigen Form kam es dadurch, dass eine Teilung des früheren Bezirks Tiergarten erfolgt. Damals bildeten Moabit, das Hansaviertel und Tiergarten den Bezirk.

Des Weiteren lädt der Große Tiergarten mit vielen Wegen durch die Naturanlage zu einem Spaziergang ein. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten gehören die Philharmonie und das Kulturforum. Im Ortsteil Tiergarten befindet sich ferner das Baudenkmal Schloss Bellevue. Dabei handelt es sich seit dem Jahr 1994 um den ersten Amtssitz vom deutschen Bundespräsidenten. Ferner befinden sich das Bundeskanzleramt und weitere Behörden in der Nähe, die regelmäßig im August zum Tag der offenen Tür einladen. Vieles ist zudem leichter durch den in Mitte befindlichen Hauptbahnhof zu erreichen.

Ferner bieten sich Spaziergänge zur Kongresshalle, dem Tipi – dem Zelt am Kanzleramt sowie zum Bauhaus-Archiv an. Natürlich darf der Zoologische Garten nicht fehlen. Auch im Süden vom Großen Tiergarten sind noch Attraktionen wie der Zoologische Garten zu finden. Es handelt sich dabei um den ältesten Zoo in Deutschland, der noch besteht.

Als weiteren sehenwerten Höhepunkt bietet sich ein Besuch am Potsdamer Platz an, der in den Ortsteile Mitte und Tiergarten liegt. Aus westlicher Richtung kommt es als Doppelplatzanlage zu einer Verbindung mit dem Leipziger Platz. Die Rede ist beim Potsdamer Platz auch von einem Platzartigen Verkehrsknotenpunkt.

Ergänzungen folgen.

Geschrieben und Copyright by Marina Teuscher 2020 bis 2030