Pankow

Im Jahr 2001 entstand mit der Zusammenlegung der Bezirke Weißensee, Prenzlauer Berg und Pankow der neue Bezirk Pankow. Bezogen auf die Fläche stellt Pankow den zweitgrößten Bezirk dar, der sich zudem durch 13 Ortsteile auszeichnet. Dazu gehören zunächst der Prenzlauer Berg, Blankenburg und Heinersdorf. Ferner sind im Bezirk Pankow die Ortsteile Karow, die Stadtrandsiedlung Malchow sowie Blankenfelde und Buch zu erreichen. Außerdem befinden sich in diesem Bezirk Französisch-Buchholz, Niederschönhausen, Rosenthal und Wilhelmsruh. Natürlich darf der namensgebende Ortsteil Pankow nicht fehlen.

Zu erreichen ist im Ortsteil Weißensee der Park am Weißensee, wo sich wiederum der fast kreisrunde Weiße See befindet. Innerhalb des Bezirkes ist der See das größte natürliche Gewässer. Ferner lädt der Stadtteil mit dem Komponistenviertel zu einer Entdeckungsfahrt ein. Bekannt ist der Bezirk zum einen, da er mit der Kultur auf sich aufmerksam macht. Zu einem Besuch laden die Kulturbrauerei in Prenzlauer Berg sowie das Zeiss-Großplanetarium oder im Volkspark ein. Außerdem lädt der Mauerpark zum Verweilen ein. Innerhalb des Ortsteils ist der Volkspark Prenzlauer Berg zu erreichen. Wie im gesamten Bundesgebiet so gibt es auch in verschiedenen Ortsteilen wie im Prenzlauer Berg in der Hans-Eisler-Straße größere Sportanlagen.

Fortsetzung folgt

Grschrieben und Copyright by Marina Teuscher by 2020 bis 2030