Archiv der Kategorie: Ratgeber

Ratgeber „Kompass Kassenpatient“ von der Stiftung Warentest – Leistungen, Rechte und optimale Versorgung – Rezension von Johannes Kösegi

Viele kümmern sich, solange sie noch jünger und gesund sind, weniger um eine optimale Krankenversicherung. Erst wenn dann einmal unverhofft der Ernstfall eintritt merken sie, ob sie richtig versichert sind. Denn die Kosten und Leistungen auch der gesetzlichen Krankenkassen, bei denen die Mehrheit der Bevölkerung versichert ist, sind zwar vom Gesetzgeber reglementiert, jedoch bei genauer Betrachtung unterschiedlich. Viele Versicherte wissen nicht genau, welche Leistungen ihre gesetzlichen Krankenversicherungen bieten. Aber nur wer um seine Rechte Bescheid weiß, kann sie im Zweifelsfall durchsetzen. Manche Krankenkassen erstatten mehr als andere, sodass es sich lohnen kann, die Kasse zu wechseln. Der neue Ratgeber „Kompass Kassenpatient“ von Isabell Pohlmann, herausgegeben von der Stiftung Warentest, zeigt, was den Kassenpatienten zusteht und wie sie Ihren Versicherungsschutz optimieren können. Mit Checklisten und einer großen Übersichtstabelle wird der ideale Weg zur passenden Krankenkasse dargestellt. Außerdem erfährt man, was jede Kasse gesetzlich leisten muss und was einzelne Kassen an Zusatzleistungen bieten. Schließlich geht es um den Sinn und Nutzen von privaten Zusatzversicherungen, die von gesetzlichen Krankenkassen als Sondervereinbarungen angeboten werden. Ratgeber „Kompass Kassenpatient“ von der Stiftung Warentest – Leistungen, Rechte und optimale Versorgung – Rezension von Johannes Kösegi weiterlesen

Ratgeber „Schmerztherapie“ der Stiftung Warenfest – Was tun, wenn der Schmerz nicht nachlässt? – Rezension von Johannes Kösegi

Mehr als 90 Prozent aller Deutschen erleiden mindestens einmal im Jahr schmerzhafte Zustände. Bei über einem Drittel halten die Schmerzen über drei Monate lang an. Am häufigsten sind dabei Rückenschmerzen, gefolgt von Kopfschmerzen und Gelenkschmerzen. Besonders Nervenschmerzen und Bauchschmerzen bedürfen einer besonderen ärztlichen Abklärung, weil sie auf verschiedene Grunderkrankungen hindeuten können. So leiden mindestens 30 Prozent aller Krebskranken im Frühstadium an Tumorschmerzen, im fortgeschrittenen Stadium sind es 40 bis 100 Prozent. Unabhängig von den Ursachen sind Schmerzpatienten stark in ihren alltäglichen Tätigkeiten eingeschränkt. Oft fühlen sie sich von ihren Mitmenschen nicht richtig ernst genommen oder werden gar als Simulant abgestempelt. Ratgeber „Schmerztherapie“ der Stiftung Warenfest – Was tun, wenn der Schmerz nicht nachlässt? – Rezension von Johannes Kösegi weiterlesen

Ratgeber „Hoffnung Kind“ der Stiftung Warentest – Wege zum Wunschkind

Glücklicherweise können die Menschen die Natur nicht immer beeinflussen. Zwar kann ein Paar mit den entsprechenden Verhütungsmethoden bestimmen, dass es kinderlos bleibt. Umgekehrt lässt sich jedoch das Kinderglück nicht für alle Paare erzwingen, sei der Wunsch danach auch noch so groß. In Deutschland bleibt etwa jedes siebte Paar ungewollt kinderlos. Emotional, aber auch finanziell investieren diese Paare sehr viel. Der Ratgeber „Hoffnung Kind“ der Stiftung Warentest von Tom Feibner und Kirsten Khaschei erklärt, was heute medizinisch möglich ist, welche Therapien sinnvoll sind und wer die Kosten der verschiedenen Behandlungen übernimmt. Das Buch räumt mit zahlreichen Irrtümern auf, möchte aber auch keine falschen Hoffnungen machen. Ratgeber „Hoffnung Kind“ der Stiftung Warentest – Wege zum Wunschkind weiterlesen

Ratgeber „Patientenverfügung“ der Verbraucherzentrale NRW – Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung – Rezension von Johannes Kösegi

Viele mussten es schon in der nächsten Verwandtschaft erleben, dass unvorhergesehene schicksalhafte Ereignisse wie ein Verkehrsunfall oder eine schwere Krankheit das Leben schlagartig verändern. Oft sind die Betroffenen nicht mehr in der Lage, eigene Entscheidungen zu treffen. Deshalb gilt es rechtzeitig Vorsorge zu treffen, auch wenn der Fall hoffentlich nie eintreten wird. Dafür sollte man nicht warten bis ins hohe Alter. Wer möchte, dass Angehörige und Ärzte im Ernstfall im gewünschten Sinne handeln, sollte seine Wünsche vorsorglich in einer Patientenverfügung, am besten kombiniert mit einer Vorsorgevollmacht und einer Betreuungsverfügung, festlegen. Ratgeber „Patientenverfügung“ der Verbraucherzentrale NRW – Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung – Rezension von Johannes Kösegi weiterlesen

Das große Kosmos Angelbuch in Neuauflage – Aktualisiertes Standardwerk für Einsteiger und Profis von Johannes Kösegi

Angler sind für Außenstehende gerne im Trüben fischende Sonderlinge, sie selbst dagegen sehen sich als naturschützende Sportler. Zwischen diesen beiden Extremen gibt es viele Facetten dieser Freizeitbeschäftigung, etwa das Naturerlebnis bei jedem Wetter, Ausgleich von anstrengenden Arbeitstagen oder Familienstress sowie der Reiz des Abenteuers. Aber was macht das Angeln für viele zu einem besonderen Freizeitvergnügen? Es ist ein Hobby, das wie kein anderes Spannung und Entspannung vereint. Es gilt, das richtige Gerät am richtigen Ort für den erhofften Fisch auszuwählen und nach geduldigem Warten im richtigen Moment zuzuschlagen. Diese Kombination aus Natur, Leidenschaft und Spannung macht Angeln zu einem der beliebtesten Hobbys weltweit. Aber ohne Wissen und Erfahrung wird sich auf Dauer wenig Erfolg einstellen. Hier leistet das neue große Kosmos Angelbuch von Florian Läufer eine nützliche Hilfestellung. Mit dem Untertitel „Technik, Taktik, Tolle Fänge“ ist es ein Standardwerk für Neueinsteiger ebenso wie für gestandene Angelprofis, die meinen, schon alles über ihr Hobby zu wissen. Reich bebildert, flüssig und verständlich geschrieben und mit übersichtlichen Info-Kästen lernt man alle Tricks für einen gelungenen Angler-Erfolg. So erfahren Neueinsteiger, wie sie im Gewässer richtig vorgehen müssen, um nicht alle Fische zu vertreiben. Um erfolgreich zu sein, müssen auch die Köder richtig ausgelegt werden. Für erfahrene Angler dient dieses gut strukturierte und informative Buch als ideales Nachschlagewerk. Das große Kosmos Angelbuch in Neuauflage – Aktualisiertes Standardwerk für Einsteiger und Profis von Johannes Kösegi weiterlesen

„Finanztest Spezial Vorsorge-Set“ – Damit im Ernstfall alles regelt ist

In unserer Gesellschaft zählen vor allem Jugend, Fitness und Gesundheit. Für junge und gesunde Menschen ist es normal, selbstbestimmt durch das Leben zu gehen. Themen wie Unfall und Tod werden in den meisten Kreisen tabuisiert, und es schreckt viele ab, sich mit einer eventuellen Hilfsbedürftigkeit auseinanderzusetzen. Doch es bedarf nicht viel Zeit, in jüngeren Jahren, so lange man noch geistig dazu imstande ist, für alle Eventualitäten vorzusorgen. Durch einen Schlaganfall oder Unfall kann man schnell unfähig dazu sein. Und dann entscheiden andere über das eigene Schicksal, oft mehr in ihrem Sinne als im eigenen. Zunächst gilt es, die emotionale Hürde zu überspringen mit dem Ziel, für sich und seine Angehörigen Sicherheit und Klarheit zu schaffen. Mit einer Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung hat man die Gewissheit, im Notfall die Versorgung zu erhalten, die man sich gewünscht hat. Das neue „Finanztest Spezial Vorsorge-Set“ erklärt ausführlich und leicht verständlich, warum sich Jung und Alt rechtlich absichern sollten. Dies betrifft Familien und eingetragene Lebenspartnerschaften ebenso wie Paare ohne Trauschein, Alleinerziehende oder Alleinlebende ohne Erben. „Finanztest Spezial Vorsorge-Set“ – Damit im Ernstfall alles regelt ist weiterlesen

Neuer Ratgeber „Meine Laborwerte“ von der Stiftung Warentest – Medizinische Befunde selbst entschlüsseln

Fast jeder, der es schon einmal im Krankenhaus oder in einer Praxis mit einem Arzt zu tun hatte, hinterließ dort eine Blutprobe für labordiagnostische Zwecke. Nach einigen Tagen wird dem Patienten dann vom Arzt ein Ausdruck mit vielen Abkürzungen und Zahlenwerten überreicht, der über Wohl und Wehe des Untersuchten wichtige Aussagen macht. Die meisten stehen ziemlich ratlos diesen vielen Zahlen gegenüber, möchten aber gerne wissen, wie es um sie steht. Da der Arzt meist aus zeitlichen oder anderen Gründen nur selten ausführliche Interpretationen zur Auswertung der Zahlen gibt, bleibt dem Patienten nichts anderes übrig, als sich selbst darüber zu informieren. Die Stiftung Warentest hat dafür den nützlichen Ratgeber „Meine Laborwerte“ herausgebracht. Er passt fast in jede Westentasche und informiert notfalls gleich in der Arztpraxis über die wichtigsten Parameter einer Labordiagnose. So kann man im Zweifelsfall gleich beim Arzt einen Rat einholen. Neuer Ratgeber „Meine Laborwerte“ von der Stiftung Warentest – Medizinische Befunde selbst entschlüsseln weiterlesen

„Finanztest Spezial Mietrecht“ – Was Mieter wissen müssen und Vermieter wissen sollten

Leider kommt es immer wieder zu Streitigkeiten zwischen Mietern mit ihren Vermietern. Meistens ist das liebe Geld der Grund dafür, aber es gibt auch andere Ursachen wie die Einhaltung der Hausordnung mit allen Konsequenzen. Hier sei beiden Seiten dringend empfohlen, die Rechtslage zu kennen. Dann fällt auch ein Kompromiss leichter und es lassen sich teure Klagen, Gerichts- und Anwaltskosten sparen. Das neue „Finanztest Spezial Mietrecht“ bringt auf den neuesten Stand der Mietrechtsreform 2013 und berücksichtigt aktuelle Urteile, die das Mietverhältnis betreffen. So hat der Bundesgerichtshof viele Klauseln zu Schönheitsreparaturen gestrichen. Demnach müssen Mieter oft weder streichen noch tapezieren, auch wenn dies im Mietvertrag steht. Selbst beim Auszug müssen sie bei der Schlüsselübergabe nur eine saubere Wohnung hinterlassen. „Finanztest Spezial Mietrecht“ – Was Mieter wissen müssen und Vermieter wissen sollten weiterlesen

Immobilien verwalten und vermieten – Ratgeber von Finanztest der Stiftung Warentest

Günstige Zinssätze machen es möglich, dass es in Deutschland immer mehr Besitzer von Eigenheimen und Eigentumswohnungen gibt. Durch diesen ständig steigenden Anteil ist es an der Zeit, dass es auch Ratgeberliteratur für Haus- und Wohnungsbesitzer gibt. Denn bisher waren Informationsbroschüren meistens für Mieter gedacht, weil sie lange Zeit die Mehrheit in unserem Land stellten. Das galt auch für Publikationen der Stiftung Warentest. Jetzt hat die Finanztest-Redaktion den neuen Trend erkannt und bringt den neuen Ratgeber „Immobilien verwalten und vermieten“ heraus, der sich besonders an Investoren richtet, die in der derzeitigen zinslosen Phase Wohnobjekte als sinnvolle Geldanlage sehen. Dass sich das Geld aber leicht und einfach nicht von alleine vermehrt, zeigt sich ziemlich schnell, wenn es um immer wieder neue Gesetze und Verordnungen geht, die es zu beachten gilt. Hier setzt dieser nützliche Ratgeber an, der vor unliebsamen Überraschungen warnen und schützen will. Immobilien verwalten und vermieten – Ratgeber von Finanztest der Stiftung Warentest weiterlesen

Ratgeber der Stiftung Warentest über „Inkontinenz“ – Druck auf Blase und Seele – Rezension von Johannes Kösegi

Jede fünfte deutsche Frau zwischen 25 und 75 Jahren klagt über Probleme mit Inkontinenz. Aus Schamgefühl verschweigen viele Betroffene ihr Leiden. Nur die Hälfte der Frauen nimmt ärztliche Hilfe in Anspruch. Für alle Betroffenen, natürlich auch Männer, bietet die Stiftung Warentest einen neuen Ratgeber „Inkontinenz“ an, der sich ausführlich und für jeden verständlich mit diesem Tabuthema beschäftigt. Menschen mit Inkontinenz leiden besonders seelisch. Die meisten Betroffenen empfinden ungewollten Harnabgang als schweren Schlag gegen ihr Selbstwertgefühl und schmerzlichen Kontrollverlust. Jedoch sollte man in dieser Situation den Kopf nicht in den Sand stecken und sich vom gesellschaftlichen Leben zurückziehen. Denn Inkontinenz lässt sich fast immer so behandeln, dass sie verschwindet oder die Freiheit im Alltag kaum noch einschränkt. Viele Therapien haben hohe Heilungsraten. Das Wissen aus diesem nützlichen Buch soll Mut machen. Ratgeber der Stiftung Warentest über „Inkontinenz“ – Druck auf Blase und Seele – Rezension von Johannes Kösegi weiterlesen