Archiv der Kategorie: Biographie

Meine Verwaltungslaufbahn

Hier sind erste Nachweise zu meiner Verwaltungslaufbahn. Beim ersten Dokument handelt es sich um meinen Arbeitsvertrag mit dem Land Berlin:

Mein Dienstausweis:

Einer meiner Verwaltungslehrgänge:

Der Antrag für die später gewährte Leistungszulage:  

Das zweite Schreiben stellt die Eingruppierung beim Amt zur Regelung offener Vermögensfragen dar. Dort waren meine Geschäftszeichen VI A 22 und VI B 41! 

Weiterbildung im Amt zur Regelung offener Vermögensfragen:

Zwischen Himmel und Hölle – Luther und die Macht des Wortes

Bei der Reformation handelt es sich um eine kirchliche Bewegung der Erneuerung, deren Zeitraum sich auf die Jahre zwischen 1517 und 1648 eingrenzen lässt. An Bedeutung gewann die Reformation durch das Wirken im Hinblick auf weltgeschichte und kirchengeschichtliche Bedeutung. Die zentrale Persönlichkeit dieser Zeit ist Martin Luther.

Zwischen Himmel und Hölle – Luther und die Macht des Wortes weiterlesen

All Eyes On Me

Unter der Vielfalt der Musikrichtungen ist das Genre Hip-Hop zu finden. Die Wurzeln dieses Genres ist in der Funk- und Soul-Musik zu finden, deren Ursprung in afroamerikanischen Regionen zu finden ist. Als weitere Merkmale für diese Musikrichtung sind das Scratchen, das Samplen und der Rap bekannt, der seine Wurzeln wiederum im jamaikanischen Toasting hat.

All Eyes On Me weiterlesen

Die Dasslers

Im Sport kommen den Firmen Adidas und Puma eine große Bedeutung zu. Dahinter versteckt sich die Geschichte der Brüder Adolf und Rudolf Dassler. Während der Erfinder und Unternehmer Adolf Dassler den Sportartikelhersteller Adidas gründete, war Rudolf Dassler für die Gründung von Puma verantwortlich. Beide Unternehmen begannen mit ihrer Arbeit in der Nachkriegszeit. Bereits zur Fußball-Weltmeisterschaft erfolgte die Ausstattung des späteren Weltmeisters Deutschland durch das Unternehmen Adidas. Die Geschichte der Familie der Dassler gestaltet sich ebenso durch die Söhne der Gründe abwechslungsreich. Daher bildete die Geschichte die Vorlage für die Verfilmung des Lebens der Brüder Adolf und Rudolf Dassler.

Die Dasslers weiterlesen

Das Talent des Genesis Potini

Der neuseeländische Schachspieler hatte Maori Wurzeln. Seine große Bekanntheit resultierte aus der Geschwindigkeit, mit der er die Züge beim Schachspielen festlegte. Während seiner Karriere kam es zur Gründung eines Schachclubs. Kinder, denen es nicht so gut ging, fanden plötzlich eine Heimat, in der sie gleichzeitig das Schachspiel lernten. Allerdings litt er an Störung mit bipolarem Hintergrund beziehungsweise an manischen Depressionen. Das Leben von Genesis Potini hat die Filmemacher bewegt, so dass es zur Realisierung vom nachfolgenden Film kam.

Das Talent des Genesis Potini weiterlesen

I saw the light

Eines der wohl wichtigsten Genres für die Musik stellt die Countrymusik dar. Jede Musikrichtung hat seine Interpreten, die das Genre nachhaltig beeinflussen. Dies gilt auch für die Countrymusik. Zu den beeinflussenden Größen gehört Hank Williams, von dessen Schaffen sich Musiker wie Johnny Cash, Bob Dylan oder Merle Haggard inspirieren ließen. Hank Williams arbeitete zugleich als Songwriter.

I saw the light weiterlesen

Uwe Ochsenknecht

Der deutsche Schauspieler Uwe Ochsenknecht ist zugleich auch als Sänger beruflich aktiv. Begonnen hat er seine Karriere im Jahr 1981. Damals wurde der Film „Das Boot“ präsentiert, in dem Jürgen Prochnow und Klaus Wennemann mitspielten. Es wurde ein riesengroßer Erfolg für alle und besonders für Regisseur Wolfgang Petersen, der später sogar in die USA ging. Für Uwe Ochsenknecht wurde der Film „Männer“ ebenfalls zu einem großen Erfolg. Mit diesen beiden Film wurde er in der Öffentlichkeit noch bekannter, nachdem seine Karriere bereits im Jahr 1978 begonnen hatte.

Uwe Ochsenknecht weiterlesen

Zwei Ikonen des 20. Jahrhunderts

Jedes Jahrhundert zeichnet sich auf eine ganz besondere Weise aus. Dies gilt natürlich auch für das 20. Jahrhundert, das sich durch eine besonders rasante  technologische Weiterentwicklung auszeichnet. Dies wird deutlich, wenn der Blick auf den Computer fällt. Was waren die Computer noch einfach gehalten, als Konrad Zuse damit zu arbeiten anfing. Als dann in den 80er Jahren die ersten PCs in die Arbeits- und Privatwelt einzogen, waren die Betriebssysteme auch noch recht einfach ausgerichtet. Im Laufe der kommenden Jahre nahm die Weiterentwicklung sehr rapide zu.

Zwei Ikonen des 20. Jahrhunderts weiterlesen

George A. Romero und seine Filme

Ein durchaus faszinierendes Filmgenre stellt der Horrorfilm dar. Angst, Schrecken und Verstörung sollen dem Zuschauer das Gruseln lehren. Mitunter treten dabei besonders übernatürliche Charaktere oder einzigartige Phänomene auf. Oft stehen diese sogar für eine Lebensbedrohlichkeit oder auch für ein eventuell auftretendes Trauma. Gute Beispiele für Horrorfilme sind hier wohl „Amityville Horror“ oder „The Fog – Nebel des Grauens“. Die heute gezeigten Horrorfilme waren einst als Gruselfilme bekannt.

George A. Romero und seine Filme weiterlesen

Dieter Wedel – Vom schönen Schein und wirklichen Leben

Mittlerweile hat Dieter Wedel den Zuschauern so viele Meisterwerke zum Anschauen geschenkt, das Grund genug vorhanden ist, einmal auf sein Leben zu schauen. Jetzt ist seine Autobiografie – Dieter Wedel – Vom schönen Schein und wirklichen Leben – erschienen, die er zusammen mit Claudia Thesenfitz verfasst hat. Darin werden sein Leben und die verschiedenen Facetten betrachtet.

Dieter Wedel – Vom schönen Schein und wirklichen Leben weiterlesen