Fitnessstudio

Nach jahrelanger Pause habe ich am 08.02.2020 einen Vertrag für die Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio unterschrieben und gehe dreimal in der Woche trainieren. Schließlich ist Sport einer der Bausteine, die im Kampf gegen Krebs hilfsreich sind. Das ist das Ergebnis auf dem Laufband  des heutigen Tages. (Ist es verboten, als Mitglied ein Fitnessstudio zu besuchen?). Regelmäßiges Training ist im Kampf gegen den Krebs förderlich. Mir erschließt sich jetzt nicht, was an einem Training so problematisch ist! Ist es hilfreich, jemand, der sich aufgrund eines zweiten Tumors in ärztlicher Dauer-Behandlung befindet, zu stressen?