Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Cinderella kennen auch schon viele. Es ist der Traum einiger, der für Cinderella war wird, als der Prinz sie als seine Gemahlin auswählt. Auch in der damaligen Tschechoslowakei hat diese Geschichte Spuren hinterlassen. Es entstand ein Film, der bis heute schon beinahe ein Pflichtprogramm gerade in der Weihnachtszeit darstellt.

Der König und die Königin sitzen in einer Kutsche und werden durch die Winterlandschaft kutschiert. Während dessen ist der Königssohn mit seinen Freunden im Wald unterwegs. Ursprünglich sollte er mit dem Herrn Preceptor lernen. Doch sind die jungen Herren gar nicht so einfach zu bändigen. So kommt es dann auch zu einer Schneeballschlacht, bei der sie scheinbar auf ein kleines Mädchen treffen.

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel weiterlesen

Fitnessstudio

Nach jahrelanger Pause habe ich am 08.02.2020 einen Vertrag für die Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio unterschrieben und gehe dreimal in der Woche trainieren. Schließlich ist Sport einer der Bausteine, die im Kampf gegen Krebs hilfsreich sind. Das ist das Ergebnis auf dem Laufband  des heutigen Tages. (Ist es verboten, als Mitglied ein Fitnessstudio zu besuchen?). Regelmäßiges Training ist im Kampf gegen den Krebs förderlich. Mir erschließt sich jetzt nicht, was an einem Training so problematisch ist! Ist es hilfreich, jemand, der sich aufgrund eines zweiten Tumors in ärztlicher Dauer-Behandlung befindet, zu stressen? 

Amerikanische Filmgeschichte 6

Der Weltraum – unendliche Weiten, die die Besatzung des Raumschiffs Enterprise unter Leitung von Capt’n Kirk in der ersten Serie im Jahr 1966 erobert. Hier ist ein Überblick über eine Serie, die bis heute nichts von ihrer Attraktivität eingebüßt hat:

Raumschiff Enterprise – 1966 bis 1969

Star Trek – Das nächste Jahrhundert

Die Enterprise – Trickserie

Star Trek – Deep Space Nine

Raumschiff Voyager

Picard – Streamingserie

Star Trek – Enterprise – 2001 bis 2009

Star Trek – Discovery – Streamingserie

Star Trek – Strange new worlds – kommende Streamingserie 

Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr!  

Auf Achse

Fernfahrer haben kein einfaches Leben. Sie haben auch eine riesige Verantwortung. Immerhin werden mit ihren LKW’s die unterschiedlichsten Produkte transportiert. Heute haben die verschiedenen Hersteller eine Welt erschaffen, in der elektronische Systeme für manche das Autofahren erleichtern. Das war allerdings nicht immer so, wie die Serie „Auf Achse“ verdeutlicht.

Wie alles begann

Zu zweit fährt es sich im LKW immer noch am besten, weil man sich dann bei der Fahrt abwechseln kann. Daher ist Franz Meersdonk auf der Suche nach einem Fahrer. Immerhin soll die nächste Fahrt – eine Terminfracht – bis nach Teheran führen. Da wäre ein Mann wie Günther Willers genaue der Richtige. Dieser hat jedoch für sein Leben andere Pläne. Immerhin will er sein Leben in das eines Rennfahrers umgestalten. Ausgerechnet einen Tag, bevor das große Bergrennen startet, kommt es zu einem äußerst schweren Missgeschenk. Der Wagen landet im Graben. Daher findet er den Gedanken, sich in den LKW zu setzen, nicht mehr so unattraktiv. Als er bei der Spedition Mittermann und deren Chefin vorstellig wird, fordert er, das er einen eigenen Wagen bekommt. Die Vorfinanzierung sollte die Chefin tragen. Das ist eine Forderung, für die er sogar Unterstützung von Franz Meersdonk erhält. 

Allgemeines

Produktionsarbeiten zu der Serie erfolgten in den Jahren 1978 bis 1996. Das bedeutet im Gesamtergebnis die Präsentation von 86 Folgen in sechs Staffeln. In einer der Hauptrollen ist Manfred Krug zu sehen. Zu den Hauptdarstellern gehörten außerdem Rüdiger Kirschstein, Franz Buchrieser, Dieter Pfaff sowie Christoph M. Ohrt und Armin Rohde. Alle Folgen der Abenteuersendung haben eine Länge von 50 Minuten.

Die Serie hat eine gute Qualität und schenkt noch vielen Fans schöne Momente. 

Dallas

Innerhalb der Vereinigten Staaten handelt es sich bei Dallas um die neuntgrößte Stadt. Bezogen auf Texas ist bei Dallas die Rede von der drittgrößten Stadt. Gekennzeichnet ist das Bild vom Großraum Dallas-Fort-Worth-Arlington von zwölf Countys. Zudem handelt es sich bei der im Jahr 1841 gegründeten Stadt um eine von elf Weltstätten der USA. Gegen Ende der 1970-er Jahre wurde Dallas in den Mittelpunkt einer gleichnamigen Serie gestellt, die einen Umfang von 357 Folgen hat. 

Eine der Top-Serien in den 80er-Jahren mit J. R. Ewing alias Larry Hagman

Weiterer Inhalt folgt.

Amerikanische Filmgeschichte Teil 5

An manchen Tagen lässt sich in diesem Sommer mitunter der Eindruck gewinnen, es wäre Herbst, sodass es bis zur Weihnachtszeit nicht mehr weit ist. Daher soll sich an dieser Stelle einmal der Blick auf eine der schönsten Weihnachtsgeschichten überhaupt richten. Geschichte wurde diese Geschichte von Charles Dickens.

Im Mittelpunkt steht Ebenezer Scrooge, der mittlerweile seinen kleinen Betrieb alleine leitet. Er bekommt eines Abends Besuch. Ihm wird von einem Geist das Erscheinen von drei Geistern angekündigt, die sich mit der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft beschäftigen. Ebenezer erhält für einige Zeit Einblick in diese Epochen, wie diese ausfallen könnten oder können.

Die Geschickten um Ebenezer Scrooge sind mehrfach verfilmt worden, Bei einer Verfilmung sind die Muppets als Darsteller zu sehen. In den Hauptrollen agieren Miss Piggy und Kermit . Der Part von Ebenezer Scrooge verkörpert Michael Caine.

Doch auch die Trickfilmabteilung von Disney hat der Geschichte Aufmerksamkeit gewidmet. In diesem Fall ist Dagobert Duck als Ebenezer Scrooge der Mann, der von drei Geistern besucht wird. Auch bei ihm bleibt der Besuch nicht ohne Wirkung.

Einzug gehalten hat die Geschichte auch in der Musical-Welt. Dort heißt die Geschichte „Vom Geist der Weihnacht“. Sie hat viele begeisterte Anhänger gefunden. Ebenezer findet auf seine eigene Weise seinen Frieden und begeistert durch sein Wesen nach dieser Nacht – auch ich hatte das Glück und konnte mir bereits die Musicalversion anschauen. Es war ein gelungener Abend, den man – falls irgendwann im Angebot – gern wiederholen kann. 

Amerikanische Filmgeschichte Teil 4

Kriminalfälle gibt es schon seit vielen Jahren. Schnell denkt wahrscheinlich jeder daran, dass es beispielsweise Miss Marple oder Sherlock Holmes gibt. Es gibt noch viele weitere Charaktere, die sich auf ihre Weise die Herzen der Fans erobert haben.

Im Jahr 1968 wurde der Grundstein für eine besonders erfolgreiche Geschichte gelegt. Es wurde der erste Spielfilm in der Reihe „Inspektor Columbo“ ausgestrahlt. Schnell hatte der Mann mit dem Trenchcoat seine Fans erobert wurden, sodass es zur Planung weiterer Filmproduktionen kam.

Oft ist er in seinen Filmen so zu sehen, dass er gerade einen Platz verlässt und dann noch mal zurückkommt, um etwas zu fragen. Dies tut er auf seine Art, was den besonderen Charme von Inspektor Columbo ausmacht.

Peter Falk war in insgesamt 69 Filmen als Inspektor Columbo zu sehen. Zur Ausstrahlung gelangten die Filme in zehn Staffeln. Die Filme haben eine Länge von 70 bis 100 Minuten. Viermal gewann er mit dieser Rolle einen Emmy Award.

Ein besonderes Programm

Autokinos, Autokonzerte und Open Air Kinos lassen diesen leicht veränderten Sommer ein bisschen erträglicher erscheinen. Auch das Fiege Kino in Bochum lädt zum Restart – wenn auch mit verringerter Kapazität an Sitzplätzen – zu einem Besuch bei Livemusik ein. Nach gestrigem Stand sind für einige Konzerte noch Karten erhältlich, weshalb Angaben ohne Gewähr erfolgen:

05.07.2020 – Bohemian Rhapsody

08.07.2020 – Bombshell – Das Ende des Schweigens

09.07.2020 – Das perfekte Geheimnis

12.07.2020 – Just mercy

13.07.2020 – Systemsprenger

14.07.2020 – Man from Beirut

15.07.2020 – The Gentlemen

16.07.2020 – Weil Du nur einmal lebst – Die Toten Hosen

17.07.2020 – Lindenberg – Mach Dein Ding

19.07.2020 – Rammstein: Paris

Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr!