Amerikanische Filmgeschichte Teil 2

Bevor es mit einem Bericht zu einem der amerikanischen Stars kommt, ist hier vorab eine Info zu einem anderen Star: Es geht um Hugh Jackman. Für den Music Man stehen neue Termine fest. Die Previews beginnen ab 07.04.2021 – am Broadway ab 20.05.2021

Im Jahr 2001 erfreute der Film „Ocean’s Eleven“ unzählige Filmfans schon aufgrund der TOP-Besetzun. Es gibt allerdings noch Film mit dem Titel. Allerdings erhielt der Filmtitel mit „Frankie und seine Spießgesellen“ eine deutsche Übersetzung. In der Hauptrolle ist Frank Sinatra zu sehen. Zu ihm gesellt sich Dean Martin, ebenfalls einer der bedeutendsten amerikanischen Schauspieler des 20. Jahrhunderts.

Das es sich bei Frank Sinatra um einen der erfolgreichsten Schauspieler handelt, zeigen allein mehr als 20 Grammy Awards, mit denen der Künstler ausgezeichnet wurde. Akzente hat der Schauspieler und Sänger auch durch das Einsingen von mehr als 1300 Liedern gesetzt.  

Amerikanische Filmgeschichte Teil 1

In der weltweiten Filmgeschichte sind heute viele Werke zu finden, die Kultstatus besitzen. Da spielt es keine Rolle, wenn es ein Film ist, der in Schwarz-Weiß präsentiert wird. Einer der schönsten Filme ist für viele Fans „Manche mögens heiß“. In den Hauptrollen sind Marilyn Monroe, Tony Curtis und Jack Lemmon zu sehen.

Der Erfolg ist den Musikern Joe und Jerry (Tony Curtis und Jack Lemmon) nicht gerade vergönnt. In dieser Phase der Arbeitslosigkeit beobachten sie etwas, das ihnen erheblichen Ärger einbringen könnte. Also beschließen sie zu fliehen, wobei sie sich als Frauen verkleiden. Es trifft sich gut, dass eine Damenkapellle gerade in Richtung Florida unterwegs ist. Schnell werden Joe und Jerry alias Josephine und Daphne Mitglied in der Kapelle. Sie leben sich gut ein, was auch an Sugar (Marylin Monroe) liegt, die Ukelele spielt. Bald schon kommt die Liebe ins Spiel. Doch da taucht auch ein Milliardär auf, der an Daphne gefallen findet.

Die Verantwortung für den im Jahr 1959 zum ersten mal präsentierten Film lag bei Billy Wilder. Der Film hat eine Laufzeit von 120 Minuten. In der Originalversion liegt die Altersfreigabe bei 18 Jahren. 

Hinweise für meine Welterbe-Seite

Auf meiner Webseite www.deutsches-welterbe.de mit über 1140 Seiten gibt es jetzt den neuen Bereich Prävention.

Meine sechs Webseiten: Prävention – Fortsetzung (Viel Spaß beim Stöbern).

Unter Prävention – Fortsetzung 1 mit Bildern meiner Mutter, die sich während ihrer Krebsbehandlungen 1986, 1988, 1990 dramatisch im Aussehen verändert hat / Prävention – Fortsetzung 3 – Hinweise zu meiner Berufslaufbahn – für mich immer noch unvorstellbar, dass die Worte Versetzung innerhalb eines Hauses im Jahr 1982 nicht bekannt waren – mit Schreiben aus dem Jahr 1983, das Beglaubigungsvermerk der Senatsverwaltung für Finanzen besitzt / Prävention – Fortsetzung 11 – rund um die Musik – Bilder von mir und Michael Morgan – Infos zu Veranstaltungen mit freiem Eintritt /

Hinweise für meine Welterbe-Seite weiterlesen

Filmografie Louis de Funes

Es gibt einen kleinen Dialog, der inzwischen weltweit sehr gut bekannt sein dürfte. Im Mittelpunkt stehen zwei französische Schauspieler. Der Dialog geht so: „Nein“ – „Doch“ – „Ohhh“. Im entsprechenden Film antwortet Louis de Funes dreimal auf diese Weise. Daher erfolgt an dieser Stelle ein Blick auf einige Filme seiner Filmografie, die recht umfangreich ausfällt, von Louis de Funes, einem großartigen französischen Schauspieler.

Brust oder Keule

Das Louis de Funes Klasse hat und viele Fans anzieht, liegt an vielen Filmen, die man vielleicht auf die vielfältigste Weise betrachten kann. Doch es zählt in gewissem Maße der Schmunzelfaktor, den mancher Film bereithält wie Brust oder Keule. Er spielt darin die Rolle von Charles Duchemin, dem Herausgeber eines Restaurantführers. Natürlich gehen dabei auch einige Angestellte in die Restaurants. Ab und zu lässt er es sich nicht nehmen und sucht selbst ein Restaurant auf. Nun soll ein neuer Ratgeber erscheinen, wobei die Zeit natürlich nicht einfach wird. Er bekommt nämlich auch Besuch von einem Handwerker, der damit beauftragt ist, Duchemin das Manuskript zu stehlen. Und auch privat läuft es mit dem Sohn nicht ganz so gut. Was sein Vater nicht weiß: der Sohn tritt nebenbei in einem Zirkus auf.

Die Fantomas-Trilogie

In insgesamt drei Filmen ist Louis de Funes als Inspektor Juve auf der Jagd nach dem mysteriösen Fantomas. In der Doppelrolle des Fantomas und eines Reporters ist Jean Marais zu sehen. An ihrer Seite spielt außerdem Mylene Demongeot mit.

Balduin

Insgesamt sieben Filme sind unter dem Namen Balduin zu finden. Sie heißen:

Balduin, der Geldschrankknacker

Balduin, der Ferienschreck

Balduin, der Trockenschwimmer

Balduin, das Nachtgespenst

Balduin, der Heiratsmuffel

Balduin, der Schrecken von Saint Tropez

Balduin, der Sonntagsfahrer

Die Liste ist noch umfangreicher. Filme hat Louis de Funes im Zeitraum von 1946 bis 1982. 

Deutsche Filmgeschichte Teil 9

In der Mitte des 20. Jahrhunderts kam es zur Einführung des Fernsehens. Über viele Jahre bis in die 1960-Jahre war dabei zunächst das Schwarz-Weiß-Fernsehen tonangebend. Einige Monate vor dem Übergang zum Farbfernsehen hatte die Serie Percy Stuart Premiere.

Bei ihm handelt es sich um einen jungen Multimillionär, der einen Club beitreten möchte. Natürlich wird ihm dies nicht so einfach gemacht. Er soll 13 Aufgaben lösen, die ihm einzelne Mitglieder des Clubs stellen. Natürlich soll der Erfolg der Aufgaben kontrolliert werden. Dafür wird er von Reginald Brewster begleitet. Zusammen erleben sie in 52 Folgen nette Abenteurer, was dem Anwalt nicht immer so gefällt, da es manchmal recht lebhaft wird, was auch an den Dialogen zuz erkennen ist.

In den Hauptrollen sind Claus Wilcke und Horst Keitel zu sehen. Sie ergänzen sich gut. Es macht Spaß, den beiden beim Lösen der Aufgaben zuzuschauen. Beide Varianten der Folgen in Schwarz-Weiß und in Farbe haben Klasse.

Tipps in aller Kürze

Marvel

Von den Superhelden vom Marvel Universum haben viele schon etwas gehört. Zwei der bekanntesten Helden sind Capt’n America und Spiderman. Jetzt gibt es zwei neue Bücher:

Superleser! Marvel – Fantastische Superkräfte – 48 Seiten

Das Marvel-Buch mit 256 Seiten – Das Comic-Universum der Superhelden

Black Widow

Geplant ist in diesem Jahr der Kinostart von Black Widow. Erhältlich sind dafür folgende Bücher:

Black Widow Anthologie – 324 Seiten

Marvel Knights – 228 Seiten

Im Netz von Black Widow – Die offizielle Voirgeschichte zum Film – 52 Seiten

Zwingli – Der Reformator – Rezension von Johannes Kösegi

Historiendrama über den Kampf um eine neue Weltordnung

Im Reformationsjahr 2017 wurde weltweit vor allem die Leistung Martin Luthers gewürdigt. Dabei kam vielleicht etwas zu kurz, dass neben ihm als zweifellos bedeutendstem Reformator auch schon vor und während seiner Zeit bedeutende Mitstreiter die Machenschaften der damals noch mächtigen katholischen Kirche anzweifelten und dagegen vorgehen wollten. In der Schweiz wirkten Johannes Calvin (1509-1564) in Genf und Ulrich Zwingli (1484-1531) in Zürich als wichtige Vertreter der Reformation. Über letzteren ist nun der etwa zweistündige Spielfilm „Zwingli – Der Reformator“ aus der Schweiz bei Lighthouse Entertainment auf Blu-ray Disc erschienen.

Zwingli – Der Reformator – Rezension von Johannes Kösegi weiterlesen

Deutsche Filmgeschichte Teil 8

Beim heutigen Beitrag fällt der Blick auf die deutschen Folgen der Sesamstraße. Doch die Ursprünge der Sesamstraße fallen auf die USA zurück. Kurz vor dem Ende der 1960er Jahre, hatte die erste Folge der Sesamstraße Premiere. In Deutschland kam es im Jahr 1973 zur Ausstrahlung der ersten Folge. Es handelt sich um eine der erfolgreichsten Fernsehserien, die für Kinder im Vorschulalter gestaltet wird.

Deutsche Filmgeschichte Teil 8 weiterlesen