Autogrammstunden

Vorab ein Hinweis: Bei meinem Vater handelt es sich um Günter Teuscher (und nicht um Klaus Teuscher, der zwei Söhne hat), wie die nachfolgende erste Seite meines Ausbildungsvertrages zeigt:

Da möglicherweise sehr wenig Informationen zu den Gratis-Autogrammstunden bekannt sind, die verschiedene Veranstalter organisieren, habe ich auf meiner Welterbe-Domain den folgenden Artikel veöffentlicht:

Viele Künstler veröffentlichen regelmäßig neue Alben. In der Premierenphase hat sich bei vielen Künstlern eine Vorgehensweise, Brauch oder Tradition (Wie sagt man dazu richtig? Ich weiß es nicht.) im Laufe der Jahre eingespielt. Sie gehen auf eine sogenannte Autogrammstunden-Tournee. Manche Künstler laden zusätzlich zu einem Album-Release-Konzert ein. Was möglicherweise nicht viele Menschen oder nur die Fans wissen: Für die Teilnahme an den Autogrammstunden fallen keine Kosten an – der Eintritt ist frei – es sei denn, man möchte sich das neue Album kaufen.

Hier ist ein Zeitungsbericht zu Leo Rojas

Eine Anmerkung zu einem anderen Thema für diejenigen, die es nach all den Jahren noch immer nicht begriffen haben – Thema Jobcenter: Der Wedding gehört zum Bezirk Mitte, das wiederum fünf Jobcenter besitzt. Kunden wie ich mit einer Gewerbeanmeldung werden vom Jobcenter am Spittelmarkt betreut. Das lässt sich im Organigramm für Mitte sehr schön nachlesen.

.

Einfach auf einigen meiner Domains eine Suche nach Monatskarten starten.

Eine weitere Domain von mir:

http://www.deutsches-welterbe.de – mehr als 1.050 Seiten – auch aus dem internationalen Raum

Der Kauf ist im Anschluss an den Auftritt des Künstlers möglich, der oft bei einer Autogrammstunde zunächst drei bis vier Titel vorträgt. Nach der Autogrammstunde steht der Künstler für Autogrammwünsche und auch für Fotos zur Verfügung. An meinen ersten Autogrammstunden habe ich, um auch gegenüber meinen Firmen als Freiberufler Präsenz zu zeigen, da ich seit 2006 selbständig bin und ich durch einen Bruder meines Vaters noch vier Cousinen habe, deren beruflicher Werdegang etwas anders aussieht, ich teilweise sehr hochrangige berufliche Kontakte schon aus früherer Verwaltungslaufbahn habe und ich zu diesem Zeitpunkt noch keine große Internetpräsenz hatte, im Anfang 2013 teilgenommen. Immerhin schreibe ich Rezensionen schon viel länger, habe sie früher zur Veröffentlichung allerdings verschickt. Als Arbeitsauftrag galt die Ware zur Bemusterung, die mir früher per Paket zugeschickt wurde. 

Im Minimalfall erwartet Fans an vielen solcher Tage ein kleines Konzert mit bis zu vier Titeln, ein Autogramm des Künstlers und ein gemeinsames Foto mit dem Künstler als Erinnerung. Aufgrund des großen Spielraums für Fehlinterpretationen in Social Media und einer mangelnden Nachfrage, scheint es jedoch am besten zu sein, diese Fotos unter Verschluss zu halten. Und bitte nicht vergessen: Ich bin damals nur in eine Polizeikantine zum Mittagessen gegangen.

Auf jeden Fall lohnt es sich, in allen Bundesländern in großen Einkaufszentren beim Einkaufen die Augen offen zu halten.

Auf meiner Domain http://www.musikwelt.eu informiere ich regelmäßig über solche Termine. Mitunter wird nur der Ort bei der Terminangabe stehen. Dann können sich Fans an den großen Discountern oder Einkaufszentren orientieren, da viele Auftritte dort stattfinden. In der Regel hängen dort einige Tage vorher große Plakate mit der Bekanntgabe des Termins aus. Aktuell befindet sich Daniela Alfinito auf Tour – Christian Lais startet mit seiner Tour noch in diesem Monat. Sein Album-Release-Konzert findet in Berlin statt. Das neue Album von Nadine Fabielle erscheint im Februar. Termine sind auf meiner Domain zu finden.

Hier ein Beispiel aus dem vergangenen Jahr:

http://musikwelt.eu/autogrammstundentournee-anna-carina-woitschak/

Aktuelle Hitparaden aus Deutschland und auch umliegenden Ländern (ggf. auch wenn ich eine neue Hitparade finde) veröffentliche ich ebenfalls auf meiner Musikwelt.

In diesem Zusammenhang sei an dieser Stelle noch einmal erwähnt, dass ich fast ein bisschen stolz bin. Am 20.12.2016 (dem Tag, an dem ich meine erste Krebsdiagnose erhielt) bekam ich von Universalmusic nach Teilnahme an einer Freikartenverlosung auf der FB-Seite von Klubbb3 die Nachricht, dass ich eine Freikarte gewonnen hatte. Das war jedoch der Zeitraum, indem ich mich gerade im Zyklus der zweiten Strahlentherapie befand, die von 14.12.2016 bis 25.01.2017 dauert. Die Behandlung gegen Krebs dauert an. Leider fragt man ja nicht, daher hier nochmal der Hinweis: In Verbindundung mit meiner Krebsbehandlung musste ich mich zum Erhalt der Biophosphonattherapie in Kombination mit dem Langzeitmedikament im Jahr 2017 einer langwierigen Zahnbehandlung (es gab mehrere entzündete Bereiche im Kiefer) mit OP unterziehen. Zum jetzigen Zeitpunkt ist die Zahnarztbehandlung vorerst abgeschlossen.