Benjamin Blümchen

Seit dem Jahr 1977 erobert der kleine Elefant Benjamin regelmäßig seine Fans. Die Idee dazu hatte Elfie Donelly. Es handelt sich um eine der erfolgreichsten deutschen Hörspielserien. Der Zoo, der für Benjamin von Bedeutung ist, befindet sich in Neustadt. Wird Benjamin in ein Abenteuer verwickelt, ist stets sein bester Freund – der zehnjährige Otto – mit dabei. Bis zum heutigen Tage hat sich rund um die Welt des Elefanten viel getan.

Einblick in die Serie

Im fiktiven Neustadt befindet sich ein Zoo, in dem eine Reihe von Tieren leben. Dies gilt auch für Elefant Benjamin, der sprechen kann. Er erlebt eine Reihe von Abenteuern, bei denen in der Regel sein Freund Otto dabei ist. Dies ist ursprünglich auch in der Weihnachtszeit geplant. Allerdings wird Otto diesmal mit seinen Eltern in die Ferien fahren. So wird Benjamin in dieser Zeit praktisch allein sein. Gerade ist der Weihnachtsmann mit seinen Engeln aktiv. Schon bekommt er einen neuen Sack von Wunschzetteln durch die Engel gebracht. Beim Studieren der Wunschzettel fällt ihm auf, dass ausgerechnet aus dem Zoo ein Wunschzettel fehlt, woraufhin er nachforscht. Es ist ausgerechnet der Wunschzettel von Benjamin, der fehlt. In dieser Region ist Gulliver als Helfer vom Weihnachtsmann eingesetzt. So verrichtet der Elefant weiter seine Aufgaben. Es kommt jedoch der Tag, als Benjamin davon hört, dass Otto in seinen Ferien Hilfe benötigt.

Allgemeines

Es gibt unterschiedliche Angaben zum Produktionsaufwand der Serie. So gibt es auf der einen Seite wohl 13 Folgen, die in den Jahren 1989 bis 1991 produziert wurden. Des Weiteren gibt es vier Langfilme mit Produktion zwischen 1992 bis 1995. Neben vielen Specials soll es 52 Folgen geben, die im Jahr 2002 in zwei Staffeln angefertigt wurden. Andere Quellenangaben erzählen von 143 Folgen und weiteren Specials.

Eine empfehlenswerte Serie, bei der Kinder gerade in jungen Jahren etwas über Werte auf eine spielerische Art lernen. Das man sich auch an anderer Stelle über den Wert der Serie im Klaren ist, zeigt das Ergebnis von mehr als 120 Mal Platin und über 95 Mal Gold. Beide Elefanten – ob gezeichnet oder animiert wirken sympathisch und werden sicher auf Länge der Zeit ihre Freunde finden.