Monatskarten

Seit November 2017 nutze ich die vergünstigte Monatskarte, die die BVG für einen Preis von 27,50 Euro anbietet. Vorher hatte ich über viele Jahre Einzelfahrscheine genutzt, was allerdings sehr kostenintensiv ist. Möglich ist die Nutzung diese günstigen Monatskarte, weil ich einen entsprechenden Bescheid in den Händen halte, der mich dazu berechtigt, den Berlin-Pass zu beantragen. Dieser ist wiederum die Voraussetzung für den Erwerb dieser günstigen Monatskarte für die Tarifgebiete A und B. Mit der Monatskarte bin ich ebenfalls berechtigt, einige Sonderleistungen in Anspruch zu nehmen. Dazu gehört der Erwerb von Anschlussfahrscheinen. Dafür habe ich von der entsprechenden Seite des Internets-Auftritts der S-Bahn Berlin drei Screenshots angefertigt, die die Möglichkeiten des Berlin-Passes beziehungsweise der Monatskarte aufzeigen:

Durch diese Monatskarte ist es gestattet, auch sogenannte Anschlussfahrscheine zu einem derzeitigen Preis von 1,60 Euro für den Tarifbereich C zu erwerben. Das bedeutet, dass in Verbindung mit dem Hauptfahrausweis und dem Anschlussfahrschein Fahrten beispielsweise bis nach Werder oder Wandlitzsee möglich sind. Mit dem Beginn des kommenden Jahres erfolgt die Einführung neuer Fahrscheine. Dazu gehört der Anschlussfahrschein als Tageskarte für einen Preis von 3,50 Euro. Dies sind zwei Monatskarten als Beispiel. Das Foto zeigt die Seite, wo ich auf meiner Domain Modellbahnzauber alle Monatskarten seit November 2017 hochgeladen habe.