Switched at Birth

Wir schreiben die Zeit der 80er Jahre. Eine Trilogie sorgt für etwas Gesprächsstoff. Im Mittelpunkt stehen ein DeLorean, ein vielleicht etwas zerstreuter Professor sowie ein Schüler der Highschool. Kenner der Filmszene wissen natürlich, von wem die Rede ist. Es geht um „Zurück in die Zukunft 1 – 3“. Die Abenteuer von Marty Mc Fly, Doc Brown und dem DeLorean haben die Fans begeistert. Schließlich standen verschiedene Zeiten im Vordergrund der Geschichte. Über diese Zeitreisen lässt sich auch schön philosophieren. Schon im ersten Teil ist in einer der Hauptrollen Lea Thompson zu sehen. Zu sehen war sie in der Serie in den Jahren von 2011 bis 2017.

Allgemeines

Wie alles begann

Kathryn, John und Bay führen ein glückliches Familienleben. Dann kommt jedoch der Tag, an dem sich alles verändert. Bay befindet sich in der Schule, wo gerade das Fach Biologie dran ist. Dort wird ein Blutest gemacht, der mit einer bösen Überraschung ausgeht. Ursächlich verantwortlich dafür ist die Blutgruppe, die nicht zu der ihrer Eltern passt. Dies sorgt natürlich für Verunsicherung. So kommt es zum Besuch eines Gencenters, wo das Ergebnis des Bluttests bestätigt wird. Obwohl sie wie eine Familie gelebt haben, sind sie keine. Die Eltern finden heraus, wer die Mutter von Bay sein kann und treffen sich mit Regina, die in all den Jahren die Mutter von deren Tochter Daphne war.

Allgemeines

Insgesamt erfolgte die Ausstrahlung von 103 Folgen, deren Präsentation in fünf Staffeln erfolgte. In den Hauptrollen sind folgende Darsteller zu sehen:

Katie Leclerc

Vanessa Marano

Constance Marie

D. W. Moffet

Lea Thompson

Lucas Grabeel

Sean Berdy

Gilles Marini

Die Serie beschäftigt sich mit einer ganz besonderen Thematik. Wie gehen Familien damit um, wenn die Kinder bei der Geburt vertauscht wird. Zu wünschen ist dies sicherlich niemand, weil in diesem Moment die Welt für zwei Familien auseinander bricht. Die ganze Geschichte ist spannend aufgebaut und bietet viel Abwechslung. Insgesamt 103 Folgen sprechen für eine gute Qualität.