Outlander 3

Ronald D. Moore ist für die Entwicklung der US-amerikanischen Science-Fiction-Fantasy-Serioe „Outlander“. Die Basis bildet die gleichnamige Romanserie von Diana Gabaldon. Bekannt ist die Serie in Deutschland als Highland-Saga. Durch den Pay-TV-Sender wurde die Fernsehserie im Juni um zwei Staffeln verlängert. Inzwischen ist die dritte Staffel auf DVD und Blu-ray erhältlich. 

Die Schlacht um Culloden haben Claire und Jamie verloren. Es vergeht nur eine kurze Zeit, bis Claire eine schwerwiegende Entscheidung trifft. Diese soll dem Schutz ihres ungeborenen Kinders dienen. Aus diesem Grund kehrt Claire zurück in das 20. Jahrhundert. Dort befindet sich ihr Mann Frank Randall, mit dem es zu einer Entfremdung gekommen ist. Allerdings finden sie jetzt wieder zusammen. Jedoch kann sie ihre große Liebe einfach nicht vergessen. Dies geht auch vor dem Hitnergrund nicht, dass sie glaubt, dass sie Jamie für alle Zeiten verloren hat. Was Claire allerdings nicht ahnt – die furchtbare Schlacht hat Jamie überlebt. Die Schlacht ging mit einer Niederlage für Jamie aus. Damit ist klar, dass die Niederlage für Jamie Konsequenzen hat und er damit klarkommen muss. Das Jamie doch noch am Leben ist, spricht sich auch bis zu Claire rum. Nun will sie wieder in die Zeit zurückkehren. Es stellt sich die Frage, wie sich die lange Trennung auf die Liebe der zwei auswirkt.

Der genauere Blick auf eine Folge:

Die Schlacht von Culloden bringt gravierende Verluste mit sich. Um Haaresbreite überlebt Jamie die Schlacht. Der verletzte Jamie wird durch die Highlander gepflegt. Ganz anders agiert im Hinblick auf die Rebellen Lord Melton. Von ihm kommt der Befehl, hart gegen die Rebellen vorzugehen. Claire ist inzwischen schwanger. Ein neues Leben beginnt für sie an der Seite von Frank in Boston. Dort nimmt er einen Job an der Harvard University an. Allerdings beginnt die Beziehung zu leiden. Schließlich bemerkt Frank eine immer größere Distanz zwischen ihm und Claire. Das Vergangene wollte Claire ruhen lassen. 

Zur Staffel 3 gehören die folgenden Episoden:

1 Nach der Schlacht

2 Kapitulation

3 Beglichene Schuld

4 Verlust

5 Freiheit und Whiskey

6 A. Malcom

7 Creme de Menthe

8 Die erste Frau

9 Trübsinn

10 Himmel und Erde

11 Unerforscht

12 Die Bakra

13 Im Auge des Sturms

Zum Bonusmaterial bei der Serie gehört der Beitrag „Die Transformation von Geilles Duncan“. Des Weiteren gibt es den Beitrag „Segel setzen“. Zu finden sind im Bonusmaterial „Outtakes“ und „Entfallene & Erweiterte Szenen“. Bereichert wird diese Sequenz durch eine Einleitung von Ronald D. Moore.

Zu sehen bekommen Zuschauer eine Serie, die durch ihre Mischung von Fantasy und Science-Fiction überzeugt, die mitunter allerdings auch etwas Dramatisches an sich hat. Besonders interessant ist der Gedanke, dass in dieser Serie zwei Welten aufeinanderprallen, die 200 Jahre auseinander liegen. Interessant ist auch, wie Claire diesen „Spagat“ zwischen diesen Welten meistert bzw. auf eine echte Gefühlsprobe gestellt wird. Sie zeigt aber auch, dass eine Beziehung auch Kraft geben kann, selbst durch schwierige Zeiten zu gehen. Inwieweit die Verfilmungen und die Bücher in Einklang zu bringen sind, lässt sich jetzt nicht sagen. Doch handelt es sich um eine Staffel, deren Handlung auch von der Harmonie zwischen Jamie und Clark lebt. Fans von Fantasy und Science-Fiction kommen durch die Zeitsprünge von etwa 200 Jahren nicht zu kurz. (Marina Teuscher – 26.03.2018)