Casper und Emma’s wunderbare Weihnachten

In Norwegen kam es in den Jahren 2013 bis 2016 zur Produktion der Kinderserie Casper und Emma. Im Original ist die Serie als Karsten og Petra bekannt. Als Basis gelten die Kinderbücher, die von Tor Åge Bringsværd und Anne Holt. Die Folgen erzählen die Geschichte von zwei Kindern, die sich im Kindergarten treffen und Freunde werden. Nun ist einer der Filme auf DVD und Blu-ray erschienen.

Die Adventszeit ist angebrochen. Casper und Emma freuen sich auf diese Zeit. Da gibt es viel über diese Zeit zu lernen. Schließlich ist diese Zeit von einer Reihe von schönen Traditionen gekennzeichnet. Zudem gibt es eine Vielzahl von Weihnachtsliedern, die die Zeit bereichern. Nun freuen sie sich auf die Weihnachtszeit. Doch dann wird die Zeit von einem Vorschlag von Esther getrübt. Wenn es nach ihr geht, soll der Opa das Weihnachtsfest mit ihr auf der Hütte verbringen. Davon hält Emma überhaupt nichts und reagiert entsprechend enttäuscht. Vielmehr hält sie etwas davon, Weihnachten so mit ihrem Opa zu feiern, wie es sich gehört und wie sie es seit jeher kennt und nicht, das der Opa Weihnachten mit Esther zusammen ist. Von Casper erhält sie in dieser Zeit Trost. Beide fassen einen Entschluss. Die beste Weihnachtsstimmung muss her, die man sich vorstellen kann. Daher kommt es zur besonders festlichen Schmückung der Wohnung. Sogar Girlanden fangen sie zu basteln an. Schließlich steht doch eines fest: Ein Opa kann doch ohne seine Enkelin kein Weihnachtsfest feiern. Allerdings scheint es nicht so angenehm zu werden. Schließlich liegt kein Schnee, der wiederum jedoch vor der Hütte liegt. Doch es gibt jemand mit einer guten Idee.

Dieser Film ist ein schönes Beispiel dafür, wie wichtig der Zusammenhalt sein kann. Schließlich lernen Kinder wie Casper und Emma bereits in frühen Tagen, das sie sich gegenseitig eine Stütze sein können. Und sie erkennen schon früh, welchen Wert das Weihnachtsfest hat. Traditionen sind etwas besonders wichtiges und auch in unserer heutigen hektischen Zeit von Bedeutung. Zudem bekommen Casper und Emma Unterstützung von ihren Plüschtieren Hasenpfötchen und Löwilo, mit denen nur sie reden können. Insgesamt liegt ein schöner Familienfilm vor, der es wert ist, ihn nicht nur einmal anzuschauen. (Marina Teuscher – 04.01.2018)