Heidi – Winter in den Bergen

Geschrieben wurden die Geschichten der kleinen Heidi von der Schweizer Schriftstellerin Johanna Spyri. Wer jetzt glaubt, dass die Serie im deutschsprachigen Raum gedreht wurde, sieht sich getäuscht. Realisiert wurde die Serie durch das japanische Studio Zuiyo Enterprise. Sie erzählen die Abenteuer von Heidi, die in den Schweizer Alpen bei ihrem Großvater lebt. Dort gestaltet sich das Leben an allen Tagen abwechslungsreich. Schließlich gibt es doch dort den Peter mit seinen Ziegen, der auch einiges zu ihren Abenteuern beiträgt.

Es beginnt auf der Alm zu schneien. Das ist für Heidi in der Form neu, so dass sie neue Erfahrungen macht. Ihr gefällt es, wenn sie die Zeit mit ihrem Großvater im Haus verbringt. Dieser geht dort seinen Tischleraufgaben nach. Allerdings ist Heidi auch ein wenig traurig. Schließlich ist Peter nicht da. Zur Zeit befindet sich der Peter unten im Dorf bei seiner Oma. Wenn es Winter ist, hat er schließlich die Schule zu besuchen. Das gestaltet das Leben im Winter doch wiederum etwas eintönig. Alles wird jedoch anders als Peter eines Tages am Nachmittag vor dem Haus erscheint. Seine Großmutter hat ihn mit einer Einladung zu Heidi und seinem Großvater geschickt.

Enthalten sind auf der Disk die folgenden Episoden:

Folge 1 Winter in den Bergen
Folge 2 Der Besuch
Folge 3 Der Schneesturm
Folge 4 Schlittenfahrt nach Dörfli
Folge 5 Der neue Schlitten

Es ist schön, dass Kinder heute schon in frühem Alter lernen, das es verschiedene Welten gibt. Der Vorteil bei Heidi ist, dass sie diese Serie nicht zu früh überfordert. Dass das Geschehen eines Tages turbulent ist, merken sie noch früh genug. Mit der Serie wird ihnen etwas Idylle geschenkt, wobei die Welt um den Schnee auch mitunter neues bietet. Selbst für Erwachsene hat die Serie bis heute nichts von ihrem Charme verloren. Dies ist beachtlich, wenn man bedenkt, dass die Produktion vor mehr als vier Jahrzehnten erfolgte. Nicht jede Serie ist so im Gedächtnis haften geblieben. Unterstützt wird dies auch durch den Titelsong „Heidi“, den Christian Bruhns geschrieben hat. Marina Teuscher – 21.05.2017