Twilight Zone – Staffel 3

Kultserien und Kultfilme gab es schon zu allen Jahrzehnten. 77 Sunset Strip ist nur eines der prominenten Beispiele, dessen Produktion im Jahr 1958 begann. Nur wenige Monate später begann die Produktion der Serie „Twilight Zone“, die mit der Mischung aus Science-Fiction- und Mystery-Elementen unzählige Fans auch noch Jahre später in ihren Bann zieht. Es handelt sich um unglaubliche Geschichten, die unwahrscheinlich sind und nicht zu erklären. Mitunter ist in den Folgen auch viel Sarkasmus wahrzunehmen.

In einer der Episoden treffen sich eine Frau und ein Mann. Es ist lange nachdem es zu einer fast vollständigen Vernichtung der Menschen kam. Früher hatten die beiden sich als Feinde gegenübergestanden. Daher dauert es lange, bis sich das Misstrauen zwischen beiden abbaut.

Außerdem steht in einer Episode Revolutionsführer Ramos Clemente im Mittelpunkt. Er geht gegen General Decruz und sein Regime vor. Nach dem Sturz von ihm kommt es für Clemente zum Einzug in den Präsidentenpalast. Von Decruz erhält er einen Spiegel. Was er da sieht, lässt nichts gutes verheißen.

Enthalten sind auf den Disks die folgenden Episoden:

66 Tag 1 des Jahres 6
67 Ankunft aus dem Jenseits
68 Die „lieben“ Nachbarn
69 Das Ende eines langen Wegs
70 Eine Runde Billard
71 Die Ängste des Ramos Clemente
72 Pinto’s Grab
73 Die lächelnde Stadt
74 Schatten der Vergangenheit
75 Mitternachtssonne
76 Das stille Tal
77 Der Talisman
78 In Unterhosen durch New York
79 Ein Zylinder für Fünf
80 Die Kunst der Gnade
81 Licht im Dunkel
82 Spiel eines Exzentrikers
83 In den Schuhen eines Toten
84 Mr. Simpson und sein Hund
85 Cowboy sein dagegen sehr
86 Kinderspiele
87 Kleine Nachtmusik
88 Die Gepflogenheiten des Jeff Myrtlebank
89 Das Buch der Kanamiter
90 Seine Majestät, der Brummer
91 Im Toten Winkel
92 Wer kennt Mr. Gurney?
93 Der Mann, der Gott sein wollte
94 Götterdämmerung
95 Das Großmaul von Texas
96 Ein Sieg der Liebe
97 Das Geschenk
98 Der Bauchredner
99 Mutters Liebling
100 Unsere Oma, der Roboter
101 Achtung: Cavender kommt!
102 Nachhilfe für einen Lehrer

Es gibt Serien, die die Zeit überdauern und auch Kult bleiben, selbst wenn es sich um Folgen in schwarz-weiß handelt. Gerade deshalb kommt bei diesen Folgen eine intensive Stimmung auf. Viele Episoden sind von einer makabren oder sarkastischen Story gekennzeichnet. Dabei besteht die interessante Seite darin, dass es um in sich geschlossene Geschichten handelt. Besitzen die Episoden auch nicht den technischen Standard, wie man es heute als Zuschauer gewohnt ist, so haben die Folgen ihren besonderen Reiz, den man sich nicht entziehen kann. Marina Teuscher – 23.02.2017