Spiderman Im Netz des Bösen

Der amerikanische Marvel Verlag hat bereits in den Jahren um 1939 seine Arbeit aufgenommen. Dabei wurde eine Vielzahl von Helden erschaffen, die auch heute noch beliebt sind. Unvergesslich sind bis heute, da sie immer wieder Gegenstand von Verfilmungen sind, die Fantastischen Vier.

Zu den weiteren wichtigen Figuren gehören Daredevil, Iron Man, Ghost Rider und  Captain America. Viele Abenteuer dieser Figuren sind bereits verfilmt worden. Dazu gehören natürlich auch die Abenteuer von Spiderman, wobei viele Geschichten im Rahmen einer Trickserie präsentiert werden.

Wieder gibt es Mächte des Bösen, die keine guten Pläne mit der Erde und den Menschen haben. Da sind die Künste von Spiderman erneut gefragt. Schließlich befinden sich bei Dr. Ohn schwarze Löcher in der Entwicklung. Dabei wird alles und jeder in fremde Dimensionen gezogen. Daraus kann absolut niemand entkommen. Dann trifft es plötzlich Dr. Ohn. Er wird in eines dieser Löcher gezogen. Dadurch wird aus ihm der Superschurke „The Spot“. Nur er kann die Dimensionslöcher mit ihrer zerstörerischen Macht kontrollieren. Es gibt allerdings nur einen, der ihn aufhalten kann: Spiderman. Allerdings gibt es noch weitere Schurken, die Interesse an dieser Technologie haben. Es handelt sich dabei um Spiderman’s Erzfeind „Der grüne Gnom“ und Verbrecherkönig „King Pin“. Damit gerät Spiderman mitten zwischen alle Fronten der Superverbrecher. Sogar seine Freundin ist von diesen Schwierigkeiten betroffen und wird vom Grünen Gnom gefangen genommen.

Zum Bonusmaterial gehört ein Kommentar von Stan Lee. Neben Erklärungen zu den Folgen befindet sich das Spiel „Die Herausforderungen der Schurkuen“ auf der DVD.

Bei diesen Episoden ist einfach nur schön, dass es die Folgen auf DVD gibt. Es handelt sich schließlich um eine der Kult-Trickserien, die sich um Spiderman dreht. Dabei erweist sich die Handarbeit an den Folgen erneut als ein absolutes Highlight. Manche Folgen sind davon inzwischen eine Rariät und haben daher einen hohen Stellenwert. Aufgrund des Kultstatus wird die Serie auch in den kommenden Jahren viele Freunde gewinnen. (Marina Teuscher – 09.08.2015)

Schreibe einen Kommentar