Love Vegas

Las Vegas ist eine Traumstadt. Sie lockt mit vielen Lichtern immer wieder die Besucher an. Beeindruckend sind dabei die Sehenswürdigkeiten, bei denen es sich besonders oft um Casinos handelt. Dazu gehört das Casino Bellagio. Allerdings hat sich die Stadt ebenfalls mit dem Reichtum an besonderen Hotels einen Namen gemacht. Häufig handelt es sich bei den Casinos um eine Kombination mit einem Hotel, wie das Hotel Bellagio zeigt. Zu deren Reihe von Hotels gehören das Golden Gate Hotel, Palms Casino Resort, das Treasure Island sowie das MGM Grand Hotel. In diese spezielle Atmosphäre gehört auch das Hotel, in das es Joy und Jack führt.

Sie sind beide frustriert und haben den gleichen Gedanken. Der Verlobte von Joy hat mit ihr Schluss gemacht und das ausgerechnet vor all ihren Freunden. Daher will sie sich in Las Vegas ablenken. Auch Jack hat einen Tapetenwechsel dringend nötig. Schließlich hat sein eigener Vater ihn gerade gefeuert.Dabei kommt es zu einer wilden Partynacht, die mit einer dicken Überraschung endet. Beide können sich an viele Details aus der Partynacht nicht erinnern. Allerdings haben sie sich vor dem Standesbeamten Und doch tragen sie am nächsten Morgen einen Ehering. Das Chaos soll noch eine Steigerung erfahren, als Jack den letzten den letzten Viertel Dollar von Joy in einen einarmigen Banditen steckt. Dabei knackt er den Drei-Millionen-Dollar-Jackpot. Allerdings will keiner das Geld mit dem anderen Teilen. Daher fällt ein Richter das Urteil, das sie sechs Monate lang eine Zwangsehe führen. So lange ist das Geld für den Zugriff gesperrt. Da muss es doch einen Ausweg aus dieser Situation geben wie sich beide denken. So entschließt sich jeder, den anderen zu vergraulen, um den Hauptgewinn für sich zu behalten. Die Methoden sind nicht die feinsten, zu deren Anwendung sie sich entschließen. Da fällt einer schon mal leicht auf den Boden. Zudem kann es Popcorn mit einem besonderen Geschmack geben. Sofern man nicht ins Badezimmer gelassen wird, muss man sich halt manchmal Alternativen suchen. Der Liste der Freundlichkeiten zueinander sind keine Grenzen gesetzt.

Der Gedanke, dass ein Ehepaar dazu verdonnert wird, eine Zwangsehe zu führen, klingt reizvoll. Mit den beiden bekannten Gesichtern ist die Geschichte gut inszeniert worden und bringt einiges an Spaß mit. Dabei handelt es sich glücklicherweise um Cameron Diaz und Asthon Kutscher, die der Geschichte einen besonderen Reiz verleihen. Ihre Mimik rundet das Geschehen in dem Film ab. Auch die weitere Handlung ist sehr nett inszeniert, wie allein die Trauzeremonie zeigt. Da geht vielleicht die Post ab. Insofern bietet der Film einiges an Schmunzelgarantie und erfreut auch heute noch seine Fans. (Marina Teuscher – 16.08.2018)

Schreibe einen Kommentar