Joko gegen Klaas Das Duell um die Welt – Die komplette zweite Staffel

Um sich auf eine Weltreise zu begeben, gibt es viele Wege. Viele machen das gern während einer Kreuzfahrt, während andere sich mit dem Flugzeug auf die Weltreise begeben. In der Regel verläuft dabei auch alles recht normal. Schließlich sind Schiffe wie auch Flugzeuge oft sehr komfortabel ausgestattet. Andere wiederum erkunden die Welt nur mit dem Rucksack und lernen so ganz besonders entlegene Regionen kennen. Dadurch erschließen sich auch die Lebensrhythmen der dort lebenden Menschen ganz anders. Einen recht ungewöhnlichen Weg, die Welt kennen zu lernen, haben auch Joko und Klaas gewählt. Sie treten in einem Kampf um die Welt gegeneinander an. Dabei erleben sie auf allen fünf Kontinenten recht unterschiedliche Abenteuer, wie jetzt auch die inzwischen erschienene zweite Staffel zeigt.

Jeweils in drei Ländern müssen Klaas und Joko Abenteuer in der dritten Folge bewältigen. Auf diesem besonders großen Spielfeld wird Joko von Klaas nach Brasilien, Südafrika sowie nach Kanada geschickt. Dabei lernt Joko natürlich hinsichtlich seiner Höhenangst auch wieder die Grenzen kennen. Auch Klaas wird von Joko auf die Reise geschickt. Für ihn geht das in einer Folge nach Vanuatu, Australien und nach Neuseeland. Zu den Aufgaben gehört dabei unter anderem, sich als kleiner Hobbit zu verkleiden. Danach folgt eine abenteuerliche Wanderung zu einem Krater. Unter anderem führt eine Reise auch nach Äthiopien.

Es treten gegeneinander an: Joachim Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf. Sie sind in deutschsprachigen Folgen zu sehen, die mit dem Tonformat Dolby Digital 5.1 präsentiert werden. Angeschaut werden können die drei Episoden mit dem Bildformat 16:9 Anamorph 1.77:1. Veröffentlicht wurden die DVDs von der Edel Germany GmbH. Die im Jahr 2013 produzierten Folgen haben eine Länge von etwa 440 Minuten.

Außerdem werden als Bonus drei interaktive Weltkarten präsentiert, die einige heikle Videoclips enthält. Ferner gibt es ein Interview sowie eine Bildergalerie als Bonus.

Wenn man sich die Sendungen anschaut, merkt man schon, dass sie das Publikum anziehen. Das Studio ist ja jedes Mal sehr begeistert, wenn die beiden Kontrahenten aufeinander treffen. Schließlich gibt es ja doch einige sehr kuriose Aufgaben zu bewältigen. Beispiele davon waren ja teilweise auch schon Gegenstand von Pressemeldungen. Während die beiden auf der Reise sind, scheint es noch ziemlich entspannt zuzugehen. Doch wehe es naht der entsprechende Wettbewerb. Dann ist der Ernst schon zu bemerken, der hinter der Geschichte steckt. Teilweise ist das schon recht witzig gelungen. Manche Aufgaben können dabei allerdings schon sehr unangenehm auf manchen Zuschauer wirken. Insofern wird allerdings jeder Freude an den Folgen haben, der das etwas Schräge liebt. (Marina Teuscher – 06.02.2014)

Schreibe einen Kommentar