Der Lehrer – Zweite Staffel

Bestens bekannt ist die Schule als ein Ort, an dem gelehrt wird. Dabei besitzt der Begriff im Ursprung eine ganz andere Bedeutung. Dort wurde nämlich von der freien Zeit gesprochen oder vom Müßiggang. Andere Begriffe waren dabei auch „Nichtstun“ oder Muße“. Doch ganz so leicht ist der Stand an der heutigen Schule, auch als Bildungsanstalt bekannt, nicht. Im Gegensatz zu der Zeit in der römischen Republik, als die Eltern selbst unterrichteten, übernehmen dies heute Lehrer wie Stefan Vollmer. Er ist jetzt in der zweiten Staffel der Serie „Der Lehrer“ zu sehen, die jetzt auf DVD erschienen ist.

Im Mittelpunkt stehen wieder die Lehrer der Georg Schwerthoff Gesamtschule. Das Kollegium soll nun Verstärkung bekommen und das auch noch inmitten des Schuljahres. Auch Stefan schaut sich natürlich den Lebenslauf an und legt danach prompt sein Urteil fest. Er hält sie für total schrullig und vom Typ her eher für eine Gouvernante. Doch dann sieht er Karin und stellt fest, dass sie ja doch wohl ganz anders ist. Allerdings gibt es schon bald das nächste krasse Ereignis. Während einer Partie Basketball bricht sein Schüler Roman zusammen. Nach einem Besuch im Krankenhaus sieht alles zunächst nicht ganz so schlimm aus. Allerdings erfährt Stefan plötzlich von Romans Eltern, dass dieser adoptiert worden ist. Es soll aber auch so bleiben, dass Roman nichts von seiner Adoption erfährt, wie Romans Eltern gegenüber äußern. Das will Stefan jedoch nicht einfach so stehen lassen, was er auch den Eltern in einer Predigt mitteilt. Sie ahnen nicht, dass Roman bei dem Gespräch zuhört.

Enthalten sind auf den beiden DVDs die folgenden Episoden:

Disk 1

01      Ich hab ja gesagt, ich bin Lehrer

02      Wir das jetzt ein Date?

03      Eektoschocker, Pfefferspray und ein Sek vor der Tü“

04      Einfach meine Freundin vögeln

Disk 2

05      Wieder so ein fieser Vollmer-Trick

06      Kann ich hier mobben

07      Sie reden auch erst und denken dann. oder?

08      Oh Gott, es ist eine Liebesgeschichte

Für die Hauptrollen wurden Hendrik Duryn, Lars Gärtner sowie Ulrich Gebauer und Patrick Mölleken verpflichtet. Gefolgt sind sie den Regieanweisungen von Christoph Schnee und Richard Huber. Konkret wurden dabei die Hauptrollen wie folgt besetzt:

Hendrik Duryn               Stefan Vollmer

Jessica Ginkel                Karin Nuske

Ulrich Gebauer               Günther Rose

Rainer Piwek                  Karl Sievers

Matthias Klimsa            Rüdiger

Beim Bild liegt das Format 16:9 Anamorph 1.77:1 vor. Von der FSK wurden die acht Folgen der Dramedy ab 12 Jahren freigegeben. Die im Jahr 2013 produzierten Folgen haben eine Laufzeit von etwa 360 Minuten und wurden von Universal veröffentlicht.

Ursprünglich unterrichtet Stefan in dieser Serie ja das Fach Chemie. Doch er wird ständig vor ganz besondere unvorherbare Herausforderungen gestellt, die viel Feingefühl erfordern. Dabei sind es vor allem auch die ganz typischen Situationen, die den Alltag heute begleiten, bei denen man auch ungeahnte Gefühle in sich feststellt. Was die Serie in der Ausstrahlung auch ein wenig angenehm macht, ist die Tatsache, dass sich Lehrer Stefan auch einmal Fragen stellt und Situationen hinterfragt. Man erkennt dabei, dass es auch anderen Menschen so geht, dass das Leben nicht immer ganz so perfekt verläuft. Insofern ist die Einstufung als Dramedy recht gelungen, da es zwar Comedy-Elemente gibt, jedoch auch genug ernsthaftes hinter den Geschichten steckt.

Schreibe einen Kommentar