Aufbruch der Kontinente – Die Entstehung der Erde

Zu den Fragen, die am häufigsten diskutiert werden, gehört ohne Zweifel die Frage: Wie ist die Erde denn nun entstanden? Es gibt dabei eine Vielzahl von Erklärungen, die gern immer wieder ins Spiel gebracht werden. In diesem Zusammenhang wird auch mitunter das Universum mit seiner Geschichte gebracht. Von Bedeutung sind dabei natürlich auch die Geschichte des Sonnensystems und der Milchstraße. Im wesentlichen führt die Geschichte laut der Wissenschaft bis zum Urknall zurück. Dabei gab es einmal einen ganz großen Kontinent, der über viele Millionen Jahre eine Einheit gebildet hat. Doch dann vor etwa 200 Millionen Jahren brach eine neue Zeit an, als dieser riesige Kontinent auseinander brach.

Auf der inzwischen erschienenen Blu-ray wird jetzt ein Einblick in diese Zeit gewagt. Von Bedeutung sind dabei natürlich auch die Vulkanausbrüche, die die Kontinente vor über 180 Millionen Jahren noch mehr formten. Es werden dabei unter anderem auch Regionen wie die Wüste in Afrika besucht, wo noch heute Fossilien gefunden werden. Welche Aussagen sich aus der Vergangenheit ergeben und vielleicht auch einen Blick in Richtung Zukunft hervorrufen, zeigen insgesamt alle vier Teile der Dokumentation.

Enthalten sind auf der Blu-ray die folgenden vier Teile:

1       Afrika

2       Australien

3       Amerika

4       Eurasien

 

Verantwortlich für die Regie waren Tom Hewitson und Peter Oxley. Hinsichtlich des deutschen und des englischen Tons liegt das Format DTS-HD 2.0 vor. Zu lesen sind die niederländischen Untertitel auf dem Bild vom Format 16:9 Anamorph 1.77:1. Die Freigabe erteilte die FSK für die Blu-ray ohne Altersbeschränkung. Dabei handelt es sich genauer gesagt um ein Info-Programm gemäß § 14 JuSchG. Die im Jahr 2013 produzierte Dokumentation mit ihren vier Teilen hat eine Gesamtlänge von 200 Minuten.

Je mehr man mit der Thematik arbeitet, desto intensiver wird natürlich auch das Interesse daran. Schließlich bergen die ganzen Werke doch eine Menge an Wissen in sich und bringen auch ständig neues Wissen hervor. Dies hängt schon damit zusammen, dass die Technologie immer weiter voranschreitet, so dass auch der Computer immer präzisere Darstellungen ermöglicht. Wie angenehm sich das auswirkt, zeigt sich erneut bei dieser Dokumentation. Kombiniert wird das ganze mit Aufnahmen, die sehr beeindruckend wirken und den Zuschauer an diese Dokumentation fesseln. Auf diese Weise lässt man sich doch gern über die Geschichte mit ihren vielen Facetten gern aufklären, weil dadurch neue Ansatzpunkte geliefert werden, um noch weitere Recherchen im Internet zu betreiben. (Marina Teuscher – 09.12.2013)

Schreibe einen Kommentar