Mehr als Limonade

Der Bibel kommen gleich mehrere Bedeutungen zu. Sie wird ja schließlich auch als das Buch der Bücher bezeichnet. Sie gilt sowohl für das Christentum als auch für das Judentum. In ihr enthalten ist eine Reihe von Schriften, bei denen auch von Heiligen Schriften gesprochen wird. Von den Schriften geht im Hinblick auf das Christentum und das Judentum ein normativer Charakter aus. Gegliedert ist die Bibel in das neue und das alte Testament. In ihr ist eine Menge an Wissenswertem enthalten, was bis heute die Menschen in den Bann der Bibel zieht. Auch in dem inzwischen erschienenen Film „Mehr als Limonade“ spielt die Bibel eine ganz entscheidende Rolle.

Kind zu sein und die Ferien zu genießen, ist doch eines der schönsten Geschenke des Lebens. Diese Zeit will Dustin natürlich auch mit seinen Freunden genießen. Dabei ist er ständig mit seinen beiden besten Freunden unterwegs. Das Leben könnte also völlig unbeschwert sein, gäbe es da nicht Nick, der mit seiner Clique immer wieder unterwegs ist. Wenn sie auf andere treffen, wie beispielsweise auf Dustin und seine Freunde, möchten sie die doch eher schikanieren. Allerdings erwartet Dustin und seine Freunde eines Tages ein besonderes Erlebnis. Sie lernen Mister Sperry kennen, einen alten Mann, der viele gute Eigenschaften in sich trägt. So kann er beispielsweise Limonade machen, was den Jungs ganz besonders gut gefällt. Eine bessere gibt es auf der ganzen Welt nicht, finden sie. Erzählen kann er ihnen auch viel über die Bibel und über Gott, da er viel Wissen darüber besitzt. Daher erfährt die Ferienzeit der Jungs plötzlich eine Wende. Von nun an verbringen sie Zeit mit Mister Sperry und erfahren mehr über die Inhalte der Bibel. Dort verstecken sich nämlich so einige Schätze. Außerdem sorgt Mister Spex für Abwechslung für die Jungs, die einige Aufträge von ihm erhalten. Durch ihren besonderen Charakter bringen die Aufträge das Leben der Jungs ganz schön durcheinander.

In den Hauptrollen sind Gavin Macleod, Jansen Panettiere, Robert Guillaume sowie Frankie Ryan und Allan Isaacson zu sehen. Die Verantwortung für die Regie lag in den Händen von Rich Christiano.  Das Bildformat liegt bei 16:9 Anamorph 1.77:1. Präsentiert wird der Film in Deutsch und in Englisch mit dem Tonformat Dolby Digital. Der Film, der von SCM Hänssler veröffentlicht worden ist, hat eine Laufzeit von 96 Minuten. Als Bonusmaterial gibt es ein PDF, indem Ideen enthalten sind, die sich gerade in Gemeindegruppen für den Einsatz eignen.

Es gibt diese Filme, bei denen man sich als Zuschauer einfach nur wohlfühlt. Sie erinnern einen daran, dass es eine einzigartige Freundschaft doch noch gibt, die selbst die stürmischsten Zeiten übersteht. Das ist so bei den Jungs, die einige Abenteuer erleben. Allerdings erkennen sie auch, was das Leben für Schätze insgesamt bieten kann. Von Vorteil ist dabei auch, dass sie sich sogar Mister Sperry als Vorbild nehmen. Er zeigt ihnen Werte wie Nächstenliebe auf, die sie für sich in ihr Leben übernehmen können. So ist als Zuschauer die Wohlfühlatmosphäre zu spüren, die von diesem gelungenen Familienfilm ausgeht. Gerade für die Novembertage stellt der Film eine schöne Abwechslung dar. (Marina Teuscher – 31.10.2013)

Schreibe einen Kommentar