Amerikanische Filmgeschichte Teil 28

Wer an Star Trek denkt, weiß, dass das Universum rund um das Raumschiff Enterprise noch viel mehr an Abenteuern bereithält.

Das Universum entführt Zuschauer in einer der Serien zu  „Star Trek: Das nächste Jahrhundert“ oder auch „Star Trek – The next Generation“. Zur Produktion der Serie kam es in den Jahren 1987 bis 1994. Während dieser Zeit kam es zur Produktion von 178 Folgen, die in sieben Staffeln präsentiert wurden. r

Fortsetzung folgt

Amerikanische Filmgeschichte Teil 27

Es gibt eine Vielzahl von preisgekrönten Schauspielern und Filmen, die weltweit von Bedeutung sind. Einen großen Namen hat auch Schauspieler Morgan Freeman, der in einer Vielzahl von Filmen bereits mitgespielt hat und als Executive Producer tätig ist.

Mitgewirkt hat er auch seit dem Jahr 2010 in der Dokumentationsreihe „Mysterien des Weltalls“, die auf dieser Webseite zu finden ist:

https://bunte-filmwelt.de/2018/10/08/mysterien-des-weltalls-6-2/

Seit dem Jahr 1964 steht Morgan Freeman vor der Kamera. In der Liste der Filme ist auch „Miss Daisy und ihr Chauffeur“ zu finden. Zu seinen weiteren Werken gehören

Harry & Sohn

Marie – eine wahre Geschichte

Batman begins

und viele weitere Werke.

Für seine Arbeiten durfte er bereits eine Reihe von Auszeichnungen mit nach Hause nehmen. Zu seinen Preisen gehören der Golden Globes, das Berlin International Film Festival, ein Stern auf dem Walk of Fame sowie der Screen Actors Guild Award.

Der Herr der Ringe

Beim Herrn der Ringe handelt es sich um eine Filmtrilogie. Dazu gehören die Filme

Der Herr der Ringe 1 – Die Gefährten

Der Herr der Ringe 2 – Die zwei Türme

Der Herr der Ringe 3 – Die Rückkehr des Königs

Grundlage für diese Filme bilden die gleichnamigen Bücher von J. R. R. Tolkien.

Allgemeines

Es gibt eine Reihe von Schauspielern, die in allen drei Teilen zu sehen waren. Dabei handelt es sich um Elijah Wood, Ian McKellen und Sean Astin. 

Deutsche Filmgeschichte Teil 29

Es gibt eine Reihe von unterschiedlichen Aufzugsanlagen, mit denen in Gebäuden Personen in verschiedene Etagen befördert werden. In einigen Verwaltungsgebäuden git es noch immer eine veraltete Aufzugsanlage in Form eines Paternosters zu entdecken. Dieser Form des Fahrstuhls wurde in gewissem Sinne ein filmisches Denkmal gesetzt, als Doris Dörrie ihren Film Männer präsentiert hat. 

Fortsetzung folgt

Trickfilm/Animation Teil 7

Im Jahr 1978 erschien der erste Comic-Strip mit Kater Garfield. An seiner Seite waren schon Besitzer Jon Arbuckle und Hund Odie. Schnell hat Garfield damals eine riesige Schar von Anhängern gefunden.

Während Jon Arbuckle eher unbeholfen ist, zeigt sich Garfield mitunter sehr zynisch. Begonnen hat die Geschichte zunächst in Büchern. Bald schon hielt Garfield mit seinen Freunden Einzug in die Welt der Hörspiele. Nur fünf Jahre kam es zur Produktion von ersten Zeichentrickfilmen. Sie hinterließen so viel Eindruck, dass es zum Gewinn von vier Emmys gekommen ist. Inzwischen gibt es auch Animationsserien von Garfield unter dem Titel „The Garfield Show“. 

Deutsche Filmgeschichte Teil 28

Vor gut 20 Jahren hat es ein Film geschafft, eine unglaublich hohe Anziehungskraft auf Kinozuschauer auszulösen. Es geht um die Westernkomödie von Michael Bully Herbig „Der Schuh des Manitu“.

Viele Zuschauern dürfte das Zwerchfell erheblich wehgetan haben, da eine Pointe die andere jagte. Michael Bully Herbig hat den Film realisiert und krönte diesen mit einer hochwertigen Besetzung. Dazu gehörten neben dem Regisseur auch Christian Tramitz und Marie Bäumer. In weiteren Rollen sind Schauspieler wie Rick Kavanian und Natalia Avalon zu sehen.

Natürlich hat er inzwischen noch weitere sehenswerte Akzente gesetzt wie mit dem Traumschiff Surprise gesetzt.

Heute hat Michael Bully Herbig Geburtstag. Alles Gute und weiterhin viel Erfolg, Herr Herbig.

Die Verleihung der Oscars

Ein besonderes Erlebnis für jeden, der mit Film etwas zu tun hat, stellt die Oscarverleihung dar. In diesem Jahr fand die Verleihung in einem etwas anderem Rahmen statt. Erwartet worden war, dass der Film „Nomadlandl“ zum Film des Abends werden würde. So kam es dann auch. In drei wichtigen Kategorien gewann der Film die begehrte Filmtrophäe.

Neben dem Preis für die beste Regie erfolgte die Auszeichnung als bester Film. Ebenfalls gewann der Film den Oscar für die beste weibliche Hauptrolle.

Einen Preis für die Beste weibliche Nebendarstellerin erhielt mit Yuh-Jung Youn. Der Film heißt „Minari – _Wo wir Wurzeln schlagen. Zum besten Nebendarsteller wurde Daniel Kalunya gekürzt.

Der dänische Film „Der Rauschd“ erhielt den Auslands-Oscar.

Hamburger Hafengeburtstag online

Für viele Menschen ist ihr Hafen, wenn sie in einer Stadt mit Hafen wohnen, der schönste Hafen der Welt. Ganz besonders trifft diess auf den Hamburger Hafen zu, der sowieso ein Hafen von Weltrang ist. Davon zeugt schon der regelmäßige Besuch vom Kreuzfahrtschaft Queen Mary 2. Bezogen auf Deutschland handelt es sich beim Hafen der Welterbestadt Hamburg um den größten Seehafen in Deutschland. Unter den größten europäischen Seehfen in Europa ist die Welterbestadt au Platz 3 zu finden.

Hamburger Hafengeburtstag online weiterlesen

Florian Silbereisen geht auf Tournee

Der Kapitän Max Parger vom Traumschiff oder genauer Florian Silbereisen geht auf Tournee. NEndlich ist es wieder soweit. Ich kann die Termine für „Das große Schlagerfest XXL – Die Party des Jahres“ mitteilen. Ach wie habe ich diese Terminweitergaben vermisst. (hier sind die ersten Termine).

23.04.2022 – Riesa, SACHSENarena

28.04.2022  -Regensburg, Donau Arena

29.04.2022 – Stuttgart, Hanns-Martin-Schleyer-Halle

30.04.2022 – Mannheim, SAP Arena

01.05.2022 – Frankfurt am Main, Festhalle Frankfurt

Florian Silbereisen geht auf Tournee weiterlesen